Parmigiani Fleurier: Tonda Mètrographe im neuen Design – SIHH 2017 [Update: Preis]

2014 präsentierte Parmigiani Fleurier seine neue Uhrenlinie Mètro, zu der auch der Tonda Métrographe gehört. Zum Genfer Uhrensalon 2017 kommt der Chronograph im 40 Millimeter-Edelstahlgehäuse mit zwei neuen Zifferblättern.

Parmigiani Fleurier: Tonda Métrographe mit schwarzem Zifferblatt
Parmigiani Fleurier: Tonda Métrographe mit schwarzem Zifferblatt

Die Anzeigen auf dem schwarzen oder weißen Blatt wurden in den Proportionen überarbeitet. Die Skalierungen des 30-Minuten- und des 12-Stunden-Zählers rutschen vom Zifferblattrand nach innen, so dass sich die beiden Anzeigen nicht mehr überschneiden. Nach wie vor bilden die beiden Totalisatoren aber mit ihren jetzt erhabenen Rändern optisch eine 8. Zusätzlich betont die Tachymeterskala die Sportlichkeit des Chronographen. Das längliche 3-Tage-Datumsfenster stört nun auch nicht mehr den Kreis des Stundenzählers. Es ist auf die andere Zifferblattseite unterhalb der Zwölf gewandert. Bei drei Uhr befindet sich noch immer die kleine Sekunde; sie wird aber nun über einen Doppelzeiger ausgewiesen. Alle Anzeigen realisiert das hauseigene Automatikkaliber PF315. mg

Anzeige

Parmigiani Fleurier: Tonda Métrographe mit weißem Zifferblatt
Parmigiani Fleurier: Tonda Métrographe mit weißem Zifferblatt

Update: Nun steht der exakte Preis fest, er beträgt 10.500 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren