Produkt: Download: Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time im Test
Download: Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time im Test
Sportliche Eleganz und sinnvolle Funktionen: Ist die Calatrava Pilot Travel Time von Patek Philippe die perfekte Reiseuhr? Die Chronos-Redaktion hat sie getestet.

Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time – Baselworld 2015

Patek Philippe lässt mit der Calatrava Pilot Travel Time seine wenig bekannte Fliegeruhrentradition wieder aufleben. Die Referenz 5524G nimmt mit den plakativen Leuchtziffern und -zeigern das Design der historischen Pilotenuhren wieder auf. Das Weißgoldgehäuse misst 42 Millimeter im Durchmesser.

Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time
Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time

Als praktische Funktion für Flieger bietet die Uhr die Anzeige einer zweiten Zeitzone: Über die beiden Drücker auf der linken Gehäuseseite kann man den Leuchtmassezeiger für die Ortszeit in Stundenschritten vor- und zurückbewegen. Dabei entkoppelt er vom Gehwerk um die Ganggenauigkeit nicht zu beeinträchtigen. Die beiden Drücker sind gegen unbeabsichtigten Betätigen geschützt und können mittels einer Vierteldrehung ge- und entsichert werden. Zwei Tag-Nacht-Anzeigen für beide Zeiten und ein Zeigerdatum komplettieren die Anzeige. Durch den Saphirglasboden lässt sich das Manufakturkaliber 324 S C FUS mit automatischem Aufzug betrachten. Die Spiralfeder besteht aus Silinvar, einem Material auf Siliziumbasis. Für 41.260 Euro kann man mit der Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time abheben. jk

Produkt: Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Breitling hat die Navitimer 01 vergrößert. Ist sie nun besser? Lesen Sie es im Chronos-Test!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren