Patek Philippe: Complication Referenz 5230

Die Weltzeituhr von Patek Philippe gehört seit nahezu 80 Jahren zu den beliebtesten komplizierten Armbanduhren der Manufaktur. In diesem Jahr kommt eine neue Generation im klassischen Gehäuse der Calatrava, die alle bisherigen ersetzt. Sie zeigt 24 Zeitzonen auf einen Blick. Besonders prominent ist die Uhrzeit jener Zeitzone abzulesen, deren Ort über dem kleinen roten Pfeil bei zwölf Uhr steht und die mit dem Stundenzeiger angegeben wird. Die Uhrzeiten für die anderen 23 Zeitzonen sind jeweils auf der 24-Stunden-Skala abzulesen. Sie dreht sich innerhalb der Ortsskala im Gegenuhrzeigersinn.

Patek Philippe: Complication Referenz 5230 in Weißgold
Patek Philippe: Complication Referenz 5230 in Weißgold

Patek Philippe: Complication Referenz 5230 in Roségold
Patek Philippe: Complication Referenz 5230 in Roségold

Verantwortlich für den Gang ist das Manufakturkaliber 240 HU. Dieses Automatikwerk ist trotz seiner Zeitzonenmechanik gerade einmal 3,88 Millimeter hoch. Die Guillochierung des Zifferblattes stellt ein Flechtmuster dar, das von einer historischen Patek-Philippe-Taschenuhr inspiriert wurde. Die Complication Referenz 5230 erscheint in einem 38,5 Millimeter großen Gehäuse aus Weiß- oder Roségold für je 42.850 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren