Paul Picot: Discotime

Farbspiel mit ungewöhnlicher Darstellung der Zeit: der Techngraph
Farbspiel mit ungewöhnlicher Darstellung der Zeit: der Techngraph

Von jeher fordert der Technograph von Paul Picot von seinen Trägern erhöhte Anstrengungen: Nur halb sichtbar, zeigen zwei Hilfszifferblätter mit Hilfe von je zwei verschieden langen Zeigern die mitlaufenden Sekunden sowie die Stoppminuten an. Nun erreicht die Suche nach der wahren Zeit eine neue Ebene, denn die Zeiger der Hilfszifferblätter werden beim 300 Mal gebauten Sondermodell Discotime durch rotierende Scheiben ersetzt. Auf jeder der beiden Scheiben weist ein Pfeil nach innen, auf die Skala mit den kleineren Werten, und wird nach 30 Sekunden beziehungsweise 15 Stoppminuten von einem nach außen gerichteten Pfeil abgelöst, der auf die zweite Hälfte der jeweiligen Skala zeigt. Das Ensemble ist in ein farbenfrohes Outfit verpackt und wird vom Chronographenkaliber Valjoux 7750 angetrieben. Für 5950 Euro ist bei Paul-Picot-Fans Discotime angesagt. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren