Produkt: Download: Werkevergleich Spitzenstopper
Download: Werkevergleich Spitzenstopper
Chronos zeigt die Unterschiede in Werkkonstruktion und Funktionsweise bei 3 Top-Chronographen von A. Lange & Söhne, Patek Philippe und Vacheron Constantin.

Porsche Design: Le Mans Chronograph

Hommage an das 24-Stunden-Rennen von 1970: die P‘6612 Dashboard Le Mans 1970 Limited Edition von Porsche Design
Hommage an das 24-Stunden-Rennen von 1970: die P‘6612 Dashboard Le Mans 1970 Limited Edition von Porsche Design

Die Dashboard-Linie von Porsche Design wurde nun um ein limitiertes Sonder-Uhrenmodell erweitert. Der P‘6612 Dashboard Le Mans 1970 Limited Edition Chronograph erinnert an den ersten Gesamtsieg von Porsche beim 24-Stunden Rennen von Le Mans. Damals setzte der Porsche 917 K mit den Piloten Hans Herrmann und Richard Attwood neue Maßstäbe im Bereich des Motorsports. Der Stopper verweist gleich mehrfach an dieses für Porsche so wichtige Ereignis: Das Zifferblatt mit den hellen arabischen Ziffern auf schwarzem Grund erinnert an das Armaturenbrett des Porsche 917; die kleine Sekunde ist weiß unterlegt und trägt die Startnummer 23 des damaligen Sportwagens; der Saphirglasboden nennt die Limitierung und trägt die Aufschrift „Winner Le Mans 1970″ sowie die Chassis-Nummer des Siegerfahrzeugs „917-023″. Und nicht zuletzt erlaubt eine Tachymeterskala das Stoppen von Geschwindigkeiten anhand von Streckenmarkierungen von 60 bis 330 km/h. Angetrieben wird der 42 Millimeter große Titan-Chronograph von Schweizer Technik: das ETA 2984-2 mit einer Unruhfrequenz von 4 Hertz gewährleistet eine Gangautonomie von 42 Stunden. Die auf 917 Exemplare limitierte Dashboard Le Mans 1970 kostet 4.517 Euro.
Mit im Preis enthalten: ein Miniaturmodell des Siegerfahrzeugs Porsche 917 K mit handsignierter Publikation der Fahrer. Ab September wird der Stopper erhältlich sein. km

Produkt: Download Kurztest: Junghans Meister Telemeter
Download Kurztest: Junghans Meister Telemeter
Die Junghans Meister Telemeter ist eine Neuauflage eines Chronographen von 1951. Lesen Sie, was die Uhr so attraktiv macht und wie sie im Test abschneidet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren