Porsche Design: Neuausrichtung des Uhren-Geschäfts

Patrick Kury ist Geschäftsführer der Schweizer Tochtergesellschaft

Gwendolyn Benda
am 28. Juli 2014

Die Porsche Design Group gründet eine Tochtergesellschaft in der Schweiz zur Fortführung des Uhren-Geschäfts. Diese Porsche Design Timepieces AG mit Sitz in der Region am südlichen Rand des Schweizer Juras zeichnet künftig für die Entwicklung und Produktion der Uhren verantwortlich, die unter der Marke Porsche Design erscheinen.

Porsche Design
Porsche Design

Die Vermarktung und der Vertrieb erfolgen über die Porsche Design Group mit Sitz in Ludwigsburg bei Stuttgart. Der Verkaufsstart der ersten Uhrenserie unter diesen Vorzeichen ist für das vierte Quartal 2014 vorgesehen. Geschäftsführer der Schweizer Porsche Design Timepieces AG ist kein Unbekannter: Patrick Kury war bis April 2013 CEO der damaligen Porsche-Schwestermarke Eterna, die seit 2011 zur China Haidian gehört. “Mit der neuen strategischen Ausrichtung besinnen wir uns ganz bewusst auf die Wurzeln der Porsche-Design-Uhren”, so wird Kury in der Pressemitteilung zur Neuausrichtung des Uhren-Geschäfts zitiert. “Sie revolutionierten die Branche in den 1970er- und 1980er-Jahren hinsichtlich Design und Material mit der weltweit ersten schwarzen Uhr sowie der ersten Uhr aus Titan.” gb

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33226 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']