Porsche Design: Neuer Klapper zum Tauchen

P’6780 Diver Black Edition von Porsche Design

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 2. September 2011
Die Black Edition der P'6780 Diver von Porsche Design
Die Black Edition der P’6780 Diver von Porsche Design

Bis vor einiger Zeit hatte der Uhrenhersteller Eterna eine hochfunktionale Ausklapp-Taucheruhr im Sortiment. Doch dann entschied man sich, die Sportuhr der Uhrenmarke Porsche Design zuzuordnen, deren Uhren Eterna baut. Das Modell wurde optisch modifiziert und um seine Gangreserveanzeige erleichtert. Die Grundfunktion blieb: Der innenliegende Tauchzeitring lässt sich nach wie vor nur dann verdrehen, wenn zuvor das Stahlgehäuse mit den beiden Öffnungsdrückern aus seinem Titanrahmen geklappt wurde.

Allerdings könnte man erwarten oder gar fordern, dass sich der Ring dank der hocheffizienten Sicherung nun beidseitig drehen ließe; dies ist jedoch nicht der Fall. Die neueste Evolutionsstufe heißt P’6780 Diver Black Edition und trägt eine schwarze PVD-Beschichtung. Im Innern tickt das SW 300 des jungen Werkeherstellers Sellita, das konstruktiv weitgehend mit dem Eta 2892 identisch ist. Die 6.950 Euro teure Uhr kann in Tiefen bis 1000 Meter vorstoßen. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']