Porsche Design und Eterna: Zusammenarbeit beendet

Strategische Neuausrichtung bei Porsche Design Timepieces

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 10. März 2014

Der seit 1998 bestehende Lizenzvertrag zwischen der Porsche Design Group und der Eterna AG Uhrenfabrik über die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Uhren wird beendet. Die in Bietigheim-Bissingen ansässige Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG stellt die Marke Porsche Design aller Voraussicht nach ab Mitte des Jahres neu auf. Der Schweizer Uhrenhersteller Eterna will sich wieder auf sein Kerngeschäft konzentrieren und die Spherodrive-Technik weiter ausbauen. Sämtliche Serviceleistungen für Porsche-Design-Uhren sollen aber weiterhin von Eterna gewährleistet werden. mf

Porsche Design: P’6752 WorldTraveler
Porsche Design: P’6752 WorldTraveler

Eterna: Aufbau des Kalibers 39
Eterna: Aufbau des Kalibers 39
Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33792 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche