Raymond Weil: Freelancer Chronograph

Überarbeitetes Design für bessere Ablesbarkeit

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 31. Dezember 2015
Raymond Weil: Freelancer Chronograph
Raymond Weil: Freelancer Chronograph

Die Uhrenlinie Freelancer ist bereits seit 2006 fester Bestandteil der Kollektion von Raymond Weil. Der neue Chronograph erhält ein überarbeitetes Design. Für eine bessere Ablesbarkeit gestaltet das Familienunternehmen das Datumsfenster und die Graduierung der Tachymeterskala neu. Die orangefarbenen Zeiger der Stoppfunktion erleichtern das Ablesen der gemessenen Zeit. Zudem bieten sie einen erfrischenden Kontrast zum grauen Zifferblatt mit Sonnenschliff. Das Automatikkaliber Eta-Valjoux 7750 sorgt für den richtigen Takt. Der neue Freelancer Chronograph misst 42 Millimeter im Durchmesser, besteht aus Edelstahl und kostet 2.750 Euro. mg

 

 

Raymond Weil: Freelancer Chronograph

Überarbeitetes Design für bessere Ablesbarkeit

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 21. Mai 2014

Raymond Weil: Freelancer Chronograph

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche