Raymond Weil: Sondermodell für guten Zweck

Raymond Weil verkauft fünf Uhren für einen guten Zweck
Raymond Weil verkauft fünf Uhren für einen guten Zweck (Bild: ©IMAGIE_SA)

Der Uhrenhersteller Raymond Weil unterstützt mit dem Verkauf einer Sonderedition aus der Kollektion Maestro den Kampf gegen Krebserkrankungen im Kindesalter. Fünf Exemplare der Sonderedition werden auf der Facebook-Fanseite der Uhrenmarke verkauft. Bei der Maestro mit dem marineblauen Lederband wandern Breguet-Zeiger über ein Zifferblatt mit „Clous de Paris“-Prägung und aufgesetzten römischen Stundenzahlen. Die Lünette der 39,5 Millimeter großen Uhr ist stufenförmig ausgeführt. Der Edelstahlzeitmesser wird vom Automaitkkaliber SW-200 von Sellita angetrieben. Jedes der fünf Exemplare trägt auf der Gehäuserückseite die Gravur „Maestro Mouvement d’Espoir – Edition Spéciale 2012“. Der Verkaufserlös von jeweils 1.250 Euro wird von Raymond Weil verdoppelt und der pädiatrische Hämatologie-Onkologie Abteilung der Universitätsklinik Genf gespendet, die sich aktiv an der Entwicklung effektiver und weniger toxischer Behandlungen für krebskrane Kinder einsetzt. km

Das könnte Sie auch interessieren