Revelation: R04 Tourbillon Manège

Die noch recht junge Schweizer Marke Revelation bestückt ihre Zeitmesser stets mit einem besonderen Zifferblatt; so auch die R04 Tourbillon Manège. Das Zifferblatt besteht aus zwei sich überlappenden Scheiben, die dank Nanostrukturen schwarz erscheinen. Dreht man die Lünette um 90 Grad, öffnet sich das Zifferblatt und die zweite Besonderheit der neuen Uhr kommt zum Vorschein. Revelation nennt diesen Zifferblattmechanismus “Magical Watch Dial”.

Revelation: R04 Tourbillon Manège
Das R04 Tourbillon Manège mit schwarzem Zifferblatt.

Revelation: R04 Tourbillon Manège
Eine Vierteldrehung der Lünette gibt den Blick auf das Tourbillon frei. Manège.

Die Markengründer Anouk Danthe und Olivier Leu entwarfen eine Konstruktion, die sie Tourbillon Manège nennen. Das komplette Hemmungssystem (Unruh, Unruhspirale, Anker und Ankerrad) ist auf eine bewegliche Brücke montiert und vollbringt dank mehrerer Räder eine Umdrehung in der Minute. Diese Konstruktion gehört zum Handaufzugswerk TM01. Es besitzt vier Federhäuser, die eine Gangreserve von 48 Stunden ermöglichen. Es befindet sich in einem 45 Millimeter großen Roségoldgehäuse. Mittelteil und Rückseite der Schale bestehen aus Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung; ebenso die Schließe des schwarzen Kautschukbandes. Die R04 Tourbillon Manège schlägt mit 170.000 Euro zu Buche. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren