Rodolphe: Prominenter Wirbelwind

Das zentrale Tourbillon zieht die Blicke auf sich. Doch auch Zeitanzeige und Gangreserve sind interssant gelöst
Das zentrale Tourbillon zieht die Blicke auf sich. Doch auch Zeitanzeige und Gangreserve sind interssant gelöst

Tourbillons erfreuen sich weiterhin einer überaus großen Beliebtheit. Bei Rodolphe hat man aus dieser Mode Konsequenzen gezogen und bei der Big Tourbillon aus der Linie Instinct den Wirbelwind so zentral in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt, dass alle anderen Funktionen zur Nebensächlichkeit werden. Dabei ist die Darstellung von Stunden, Minuten und Gangreserve über Walzen eine durchaus interessante technische Lösung. Und dass der Blick auf eben jene Gangreserve-Anzeige verrät, dass die Uhr genug Energie für sieben Tage speichert, ist ebenfalls bemerkenswert. Das Herz des Uhrwerks schlägt mit 18000 Halbschwingungen in der Stunde, und das Tourbillon dreht sich einmal in der Minute, dient also auch als Sekundenindikator. Das Grand Tourbillon genannte Kaliber findet seinen Platz in einem Gehäuse aus Rotgold, das mit seinen Maßen von 54 Millimetern Breite und 56 Millimetern Länge ebenfalls für einen unübersehbaren Auftritt sorgt. Zudem gibt es die Uhr mit einer Gehäuse-Kombination aus Edelstahl mit PVD-Beschichtung und Rotgold. Preise erfährt man auf Anfrage.  wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren