Roger Dubuis: Doppelter Mythos

Neu aufgelegt: die Excalibur mit Doppel-Tourbillon
Neu aufgelegt: die Excalibur mit Doppel-Tourbillon

Im Jahr 2005 präsentierte die junge Uhrenmarke Roger Dubuis ein Doppel-Tourbillon in einem neuen Gehäuse: die Excalibur. Nun erscheint eine Neuauflage dieses Modells. Das Platingehäuse mit 45 Millimetern Durchmesser beinhaltet das grundlegend überarbeitete Werk RD01 mit Genfer Siegel. Markantes Detail: die Einkerbungen auf Lünette und Krone. Das Handaufzugswerk treibt die beiden Tourbillons, die zwischen der 4- und 5-Uhr bzw. 7- und 8 Uhr-Position sichtbar sind, im Gleichklang an. Auf der Rückseite des auf 28 Modelle limitierten Zeitmessers befindet sich eine Anzeige für die Gangreserve, die maximal 48 Stunden beträgt. Freunde der komplizierten Uhrmacherei sollen für die Excalibur ca. 222.000 Euro zahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren