Roger Dubuis: Excalibur Aventador S

Skelettuhr mit neuem Werk anlässlich der Partnerschaft mit Lamborghini

Neben der Partnerschaft mit dem Reifenhersteller Pirelli arbeitet Roger Dubuis neuerdings auch mit dem Automobilproduzenten Lamborghini zusammen. Ab 2018 wird die Genfer Manufaktur Hauptsponsor des Lamborghini Super Trofeo sein. Aus dieser Verbindung ist auch die neue Excalibur Aventador S entstanden, die mit einem ebenfalls neuen Uhrwerk arbeitet.

Roger Dubuis: Excalibur Aventador S
Roger Dubuis: Excalibur Aventador S mit orangefarbenen Akzenten

Das hauseigene Handaufzugskaliber RD103SQ verfügt über eine springende Sekunde sowie eine Gangreserveanzeige. Die Architektur des Kalibers ist von Sportwagen inspiriert. So sind die beiden Unruhen schräg geneigt und das Federhaus wird von einer Platine in Form eines Automotors verdeckt. 88 Exemplare der Excalibur Aventador S kommen in einem skelettierten, 45 Millimeter großen Karbongehäuse mit Lamborghini-gelben Akzenten. Ihr Preis liegt bei jeweils 209.000 Euro. Acht weitere Modelle erhalten orangefarbene Markierungen, diese kosten je 289.000 Euro. mg

Anzeige

[2343]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren