Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona | Baselworld 2018

Goldener Chronograph in Regenbogenfarben

Letztes Jahr schmückte Rolex die Yacht-Master 40 mit einer edelsteinbesetzten Lünette. Zur Baselworld 2018 kommt nun eine reich geschmückte Daytona nach. Das 40 Millimeter große Roségoldgehäuse, bei Rolex heißt es Everose-Gold, trägt 56 Diamanten und die Lünette zieren anstelle einer Tachymeterskala nun 36 Saphire in den Farben des Regenbogens.

Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Everose-Gold mit bunten Saphiren
Rolex: Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Everose-Gold mit bunten Saphiren

 

Anzeige

Auch auf das Zifferblatt hat Rolex 11 bunte Saphire als Stundenindexe gesetzt. Hinter dem ansonsten überwiegend schwarz erscheinenden Blatt arbeitet das Rolex-eigene Chronographenwerk 4130 mit Schaltrad und vertikaler Kupplung sowie einem beidseitig aufziehenden Rotor.

Diamanten schmücken das Gehäuse der Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona.
Diamanten schmücken das Gehäuse der Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona.

So eine bunte Daytona gab es vor 5-6 Jahren schon einmal. Damals bestand das Gehäuse jedoch aus 18 Karat Gelbgold und die Diamanten fungierten als Indexe auf dem Zifferblatt. Trotz der vielen Edelsteine achtet Rolex auch auf Funktionalität. So hält das Gehäuse bis 100 Meter Tiefe dicht, Stunden- und Minutenzeiger tragen blau nachleuchtende Leuchtmasse und das massive Oyster-Band ist mit einer Oysterlock-Sicherhaltsfaltschließe ausgestattet. Den Preis gibt Rolex nur auf Anfrage bekannt. mg 

Die Diamanten liegen um die Krone der Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona.
Die Diamanten liegen um die Krone der Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona.

[4625]

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Was für ein unerträglicher Kitsch…

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren