Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master im Chronos-Test
Die Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master ist der Inbegriff einer maritimen Uhr. Wie sie sich bewährt, klärt der Test.

Rolex: Oyster Perpetual

Rolex präsentiert 2014 aktualisierte Versionen des Urmodells Oyster Perpetual mit exklusiven neuen Zifferblättern, die für die zwei Gehäusegrößen 31 und 36 Millimeter erhältlich sind.

Rolex: Oyster Perpetual "Red Grap"
Rolex: Oyster Perpetual “Red Grap” (Bild: ©Rolex/Thomas Hensinger)

Rolex: Oyster Perpetual "White Grape"
Rolex: Oyster Perpetual “White Grape” (Bild: ©Rolex/Thomas Hensinger)

Rolex: Oyster Perpetual, edelstahlfarben
Rolex: Oyster Perpetual, edelstahlfarben (Bild: ©Rolex/Thomas Hensinger)

Für die größere Ausführung sind »Red grape«, »White grape« und eine edelstahlfarbene Variante mit Radialschliff verfügbar. »Azzurroblau« im Radialschliff sowie weiß lackiert präsentieren sich die Zifferblätter der 31-Millimeter-Modelle. Das bis 10 Bar wasserdichte Oyster-Gehäuse aus Edelstahl 904L mit Twinlock-Aufzugskrone und patentiertem, doppelten Dichtungssystem birgt das Perpetual-Manufakturwerk Kaliber 3130 mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Ein Zertifikat der COSC bescheinigt seine Ganggenauigkeit. Die 36-Millimeter-Modelle kosten 4.300 Euro, die 31-Millimeter-Uhren 3.950 Euro.

Rolex: Oyster Perpetual "Azzurroblau"
Rolex: Oyster Perpetual “Azzurroblau” (Bild: ©Rolex/Marian Gerard)

Rolex: Oyster Perpetual, weiß lackiert
Rolex: Oyster Perpetual, weiß lackiert (Bild: ©Rolex/Marian Gerard)
Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 im Test
Rolex stattet die jüngste Generation der Oyster Perpetual Datejust 41 mit dem neuen Manufakturkaliber 3235 aus. Das UHREN-MAGAZIN testet das Edelstahlmodell.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren