Produkt: Download Artikel: Ikonen im Wandel der Zeit
Download Artikel: Ikonen im Wandel der Zeit
Rolex Submariner, IWC Mark, TAG Heuer Monaco – erfahren Sie an drei Beispielen, was Uhrenikonen ausmacht.

Rolex: Submariner ohne Datum 2020 [Update: Wristshot]

Rolex hat seine Einsteigertaucheruhr überarbeitet

Kaum jemand hat mit dieser Neuheit gerechnet: Auch seiner günstigsten Taucheruhr spendiert Rolex 2020 ein Update. Das Gehäuse der Submariner ohne Datum ist wie das der neuen Submariner Date auf 41 Millimeter gewachsen.

Rolex Submariner 41 ohne Datum Wristshot
Die Submariner 41 ohne Datum am Handgelenk

Auch das Oyster-Band wurde in den Proportionen angepasst. Bei den Farben bleibt es beim klassischen Schwarz.

Anzeige

Im Innern kommt nun das neue Manufakturkaliber 3230 zum Einsatz, das schon andere Rolex-Modelle antreibt. Auch hier zeigt die Krone im Schriftzug “Swiss made”, dass hier das neue Kaliber mit 70 Stunden Gangreserve und innovativer Chronergy-Hemmung arbeitet.

Auch die Einstiegs Submariner verfügt über ein offizielles Chronometerzertifikat der COSC und muss zusätzlich die strengen Rolex-internen Vorgaben erfüllen, nach der jede Uhr maximal –2/+2 Sekunden pro Tag abweichen darf.

Rolex Oyster Perpetual Submariner ohne Datum Front rechts bei Nacht
Rolex Oyster Perpetual Submariner ohne Datum bei Nacht

Bei der Ablesbarkeit hilft die bläulich schimmernde von Rolex “Chronmalight” genannte Leuchtmasse. Die neue Stahlversion trägt die Referenz 124060 und kostet 7.350 Euro. Mehr über die Rolex Submariner erfahren Sie hier.

[13497]

Produkt: Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Download: Rolex Oyster Perpetual Sea-Dweller im Test
Rolex hat die Optik der Taucheruhr Sea-Dweller verändert. Und auch im Innern kommt Neues zum Einsatz! Wie sich das auf den Klassiker auswirkt, klärt der Test.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Überrascht? – Nö, eher enttäuscht von der Sub. Aber Innovation ist ja m.M.n. nicht die Stärke von Rolex, eher Evolution 😉
    Da passt dann auch das minimal größere Gehäuse.
    Definitiv zu erwarten war, dass Rolex endlich das 3235 auch in deren Brot und Butter Uhr verbauen. Offenbar gab es vielleicht doch kleinere Probleme bei dem neuen Kaliber, die man vor Einbau in der Submariner unbedingt abgestellt haben wollte – so jedenfalls meine Glaskugel.
    Richtig überraschend ist eher die fröhliche und moderne Gestaltung der Oyster Perpetual. Hier wird man wohl erfolgreich auf Kundenfang im jüngeren Käufersegment gehen und früh die Käuferschicht ans Haus Rolex binden, ein wirklich gut durchdachter Schritt.
    Ich höre schon die ganzen Rolex Sub Besitzer, wie sie ihre „einzig Wahre“ Sub zu Geld machen wollen, lustige Rolex Welt das ist…

    Grüsse

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren