Produkt: Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Chronos testet den Chronographen Porsche Design Monobloc Actuator zusammen mit einem Porsche 911 GT3 auf der Rennstrecke.

Romain Gauthier: Prestige HMS Stainless Steel

Seltenes Meteoriten-Zifferblatt

Für sein neuestes Modell Prestige HMS Stainless Steel hat sich der Schweizer Uhrmacher Romain Gauthier aus Le Sentier im Vallée de Joux ein besonderes Material ausgesucht: Ein seltenes Meteoriten-Zifferblatt gibt der auf 10 Exemplare bestehenden limitierten Auflage ihr Gesicht.

Romain Gauthier: Prestige HMS Stainless Steel
Romain Gauthier: Prestige HMS Stainless Steel

Das Material, aus dem das Zifferblatt gemacht wird, wurde 1931 in Nordaustralien gefunden. Romain Gauthier war aus zwei Gründen fasziniert davon. Zum einen nahm ihn sein Vater schon im Kindesalter mit auf Mineralien- und Edelsteinbörsen, sodass er früh von Steinen aller Art begeistert war. Zum anderen fand er dieses Material aus Australien interessanter als anderes Meteoritengestein: “Als ich es zum ersten Mal sah, die Größe seiner Nickel-Eisen-Kristalle und die Art, wie sie das Licht reflektieren, wusste ich, dass es etwas Besonderes war und überlegte mir, wie ich es für eine Uhr verwenden könnte.”

Anzeige

Romain Gauthier: Ausschneiden des Zifferblatts aus dem Meteoritenblock
Romain Gauthier: Ausschneiden des Zifferblatts aus dem Meteoritenblock

Es ist das erste Mal, dass Romain Gauthier sein Dreizeiger-Modell HMS (hours, minutes, seconds) mit einem geschlossenen Zifferblatt bringt und zugleich verwendet er zum ersten mal Edelstahl als Gehäusematerial bei einer Serienuhr. Die Serie ist allerdings klein: Nur 10-mal wird die Uhr mit dem Meteoritenzifferblatt gebaut. Im Innern tickt das Manufakturkaliber 2206 HMS, das von Hand über eine große Krone auf der Unterseite der Uhr aufgezogen wird.

Romain Gauthier: Prestige HMS Stainless Steel mit Manufakturkaliber 2206 HMS
Romain Gauthier: Prestige HMS Stainless Steel mit Manufakturkaliber 2206 HMS

Die Gangreserve liegt bei satten 60 Stunden. Die Zeiger der 43 Millimeter großen Uhr sind aus geschwärztem Stahl, wobei Stunden- und Minutenzeiger mit Superluminova ausgefüllt sind. Die Uhr kostet 68.000 Schweizer Franken zuzüglich Mehrwertsteuer. buc

Romain Gauthier: die Prestige HMS Stainless Steel am Handgelenk
Romain Gauthier: die Prestige HMS Stainless Steel am Handgelenk

[8089]

Produkt: Download: Test der Tudor Black Bay P01
Download: Test der Tudor Black Bay P01
Die Tudor Black Bay P01 basiert auf einem Prototyp der 1960er-Jahre und enthüllt einen nur wenig bekannten Aspekt der Tudor-Markengeschichte. Das UHREN-MAGAZIN testet das Serienmodell der Gegenwart.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren