Schäuble & Söhne: Grand-Prix-Uhr

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 26. September 2010
Der Grand Prix Chrono Classic 1960 von Schäuble & Söhne
Der Grand Prix Chrono Classic 1960 von Schäuble & Söhne

Die Karlsruher Uhrenmarke Schäuble & Söhne ist flott unterwegs, manchmal im Radsport, manchmal mit Oldtimern. Die Affinität zum Motorsport bezeugt der Grand Prix Chrono Classic 1960 vor allem im Design. Nicht nur auf dem handbedruckten Zifferblatt flattern Grand-Prix-Flaggen, auch rückseitig auf dem Rotor weht der Geist des Motorsports. Das dreiteilige verschraubte Gehäuse mit Saphirglas und Werksichtfenster ist 41 Millimeter groß. Das ETA/Valjoux 7750 wurde modifiziert. Freunde des Motorsports müssen für den Stopper 1.960 Euro ausgeben. dd

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche