Schwarz Etienne: Roma Manufaktur Power Reserve

Bewusst asymmetrisch präsentiert sich die Schwarz Etienne Roma Manufaktur Power Reserve. Bei ein Uhr sitzt die namengebende Gangreserveanzeige, die darüber Aufschluss gibt, wie viel von der viertägigen Energiereserve des Uhrwerks bereits verbraucht ist.

Schwarz Etienne: Roma Manufaktur Power Reserve
Schwarz Etienne: Roma Manufaktur Power Reserve

Die Indikation ist eine logische Ergänzung, denn in diesem Modell tickt das Handaufzugskaliber MSE 111.00 – M steht für “manuell” –, dessen zwei Federhäuser nicht über einen Rotor, sondern von Hand mit neuer Energie versorgt werden. Der Träger sollte sich also alle ein bis zwei Tage dem Genuss hingeben, seinen mechanischen Zeitmesser durch Drehen der Krone aufzuladen. Und wenn er die Uhr einmal über ein langes Wochenende liegen lässt, kann er dies immer noch nachholen. Die Schwarz Etienne Roma Manufaktur Power Reserve im 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse ist für 11.320 Euro zu haben. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren