Schweiz: Neue Entlassungswelle

zenithKein glücklicher Start für den neuen Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsidenten von Zenith, Jean-Frédéric Dufour: Schon in seiner ersten Arbeitswoche musste er die Entlassung von 70 Mitarbeitern in Werk in Le Locle verkünden – das ist ein Drittel der gesamten Belegschaft. Schon im Januar hatte sich die Uhrenmanufaktur von 24 Beschäftigten getrennt.
Zudem wurde bekannt, dass auch beim Edelmetallverarbeiter Metalor – ein wichtiger Zulieferbetrieb für die Uhrenindustrie – eine Entlassungwelle ansteht: Hier werden 50 der verbliebenen 457 Mitarbeiter entlassen. Von der Kündigung sind ausschließlich Beschäftigte in der Uhrenabteilung des Unternehmens mit Sitz in Neuchâtel. Auch bei Metalor ist dies schon die zweite Entlassungsrunde: Anfang des Jahres trennte sich die Firma von 40 Beschäftigten. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren