Seiko: Hommage an die erste Quarz-Armbanduhr

Die Jubiläumsedition mit Kautschukband: die Quartz Astron von Seiko
Die Jubiläumsedition mit Kautschukband: die Quartz Astron von Seiko

Vor 40 Jahren war sie ein Novum: die erste Quarzarmbanduhr Quartz Astron von Seiko. 1969 stellte die Uhrenmarke das Modell, von dem es nur 100 Stück gab, vor. Plötzlich betrug die Gangabweichung von Armbanduhren nur noch wenige Sekunden pro Jahr. Auf der diesjährigen Baselmesse präsentierte die Uhrenmarke die neue Astron, die optisch dem Original treu bleibt, technisch jedoch auf dem neuesten Stand ist. Im Innern der Uhr arbeitet das Quarzkaliber 9F62, das eine Genauigkeit von zehn Sekunden im Jahr gewährleistet. Die Datumsfortschaltung, ein Schrittmotor mit höchstem Drehmoment und genauer Ausrichtung des Sekundenzeigers komplettieren das fortschrittliche Werk. Auf dem Zifferblatt prangt wie schon beim Vorgängermodell von 1969 das Quarzsymbol; zudem wurde das ursprüngliche Seiko-Logo „S” in die Krone eingraviert. Der Gehäuseboden trägt die Inschrift „Seiko Quartz Astron The Commemorative Edition”, sowie die Seriennummer. Die auf 200 Exemplare weltweit limitierte Uhr aus Titan kostet 4.300 Euro. km

Seiko: Prospex Land Automatik
Seiko: Die neuen Uhren 2021
Seiko ist berühmt für seine bahnbrechenden Uhrendesigns und bietet eine große Auswahl an Armbanduhren für Männer und Frauen. Die Geschichte von Seiko begann 1881 als der 21-jährige Unternehmer Kintaro Hattori im Zentrum Tokios ein Geschäft eröffnete, in dem er Armband- und Wanduhren reparierte und verkaufte. Anzeige Heute, nach über 140 Jahren Innovation, widmet sich die...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren