Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Seiko: Neuinterpretation der Scuba Diver’s von 1965

Prospex Automatic Diver’s SPB143J1 und SPB147J1

Waschechte Taucheruhren lanciert Seiko mit den neuen Modellen Prospex Automatic Diver’s SPB143J1 und SPB147J1, die Neuinterpretationen des historischen Tauchmodells Scuba Diver’s von 1965 sind. Beide Zeitmesser erfüllen die wichtigsten Kriterien einer Taucheruhr. Die 40 Millimeter großen Gehäuse sind 20 Bar wasserdicht und besitzen eine einseitig drehbare Lünette.

Seiko: Prospex Automatic Diver's SPB143J1
Seiko: Prospex Automatic Diver’s SPB143J1

Gefertigt sind die Sportuhren aus Edelstahl, der zusätzlich für erhöhte Kratzfestigkeit gehärtet ist. Die großen, mit Leuchtmasse versehenen Indexe sorgen zusammen mit den nachtleuchtenden Zeigern für eine gute Ablesbarkeit auch in dunklen Gewässern. Unter dem verschraubten Gehäuseboden schlägt das Seiko-Automatikkaliber 6R35 mit einer Gangreserve von 70 Stunden.

Anzeige

Beide Neuinterpretationen der Scuba Diver’s von 1965 kommen an einem wasserfesten Armband, entweder aus gehärtetem Edelstahl mit Faltschließe, Sicherheitsdrücker und Bandverlängerung, oder aus Silikon mit Dornschließe. Die Version SPB143J1 mit grauem Zifferblatt kostet 1.250 Euro, das Modell SPB147J1 mit schwarzem Gesicht ist für 1.050 Euro zu haben. Mehr Lesestoff über die Taucheruhren von Seiko gibt es hier. ne

Seiko: Prospex Automatic Diver's SPB147J1
Seiko: Prospex Automatic Diver’s SPB147J1

[13363]

Produkt: Chronos Sportuhren-Katalog 2019/2020 Digital
Chronos Sportuhren-Katalog 2019/2020 Digital
1200 aktuelle und brandneue Sportuhren von über 100 Marken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren