Produkt: TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
Die TAG Heuer Autavia verbindet Elemente verschiedener Vorgängermodelle mit modernen Details und kommt das erste Mal ohne Stoppfunktion. Das UHREN-MAGAZIN testet, ob die chronometergenaue Neuheit damit überzeugen kann.

Seiko: Prospex Marinemaster Professional 300m Automatik Limited Edition SLA015

Maritimes Flair verbreitet das neue Seiko-Modell Prospex Marinemaster Professional 300m Automatik Limited Edition durch sein mit einer Wellenstruktur versehenes, hellblaues Zifferblatt. Doch die Dreizeigeruhr erinnert nicht nur ans Meer, sie ist für das Element geschaffen. Der Zeitmesser besitzt ein Monocoque-Gehäuse aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 44 Millimetern, das dank seiner einschaligen Konstruktion vor eintretendem Helium geschützt ist und deshalb ohne das entsprechende Ventil auskommt. Außerdem schützt es das hauseigene Automatikkaliber 8L35 bis zu einer Wassertiefe von 300 Metern.

Seiko: Prospex Marinemaster Professional 300m Automatik Limited Edition SLA015
Seiko: Prospex Marinemaster Professional 300m Automatik Limited Edition SLA015

Die verschraubte Krone des Modells sitzt bei vier Uhr und ist so besser vor Schlägen geschützt. Damit die Uhr auch unter Wasser gut ablesbar ist, sind Zeiger und Indexe mit Leuchtmasse beschichtet. Das Armband erfüllt mit Sicherheitsdrücker und Bandverlängerung ebenfalls alle Voraussetzungen für einen Tauchgang. Im Preis von 2.300 Euro sind zwei Bänder enthalten, eines aus Edelstahl und eines aus Urethan. Der Manufakturtaucher kann nur in Deutschland erworben werden und ist auf 200 Stück limitiert. ne

Produkt: Download: Rolex Deepsea D-blue im Test
Download: Rolex Deepsea D-blue im Test
Die Chronos-Redaktion testet die neue Rolex Deepsea mit D-blue-Zifferblatt und neuem Manufakturkaliber.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren