Produkt: Chronos 6/2020
Chronos 6/2020
Themenspecial Deutschland : Uhren aus Glashütte +++ Sächsisches Schmuckstück: Mühle Terrasport IV Bronze +++ IWC Test: Die neue Portugieser Yacht-Club +++ Test: Manufakturkalieber und starkes Retrodesign: Tudor Black Bay Navy Blue

Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B

Der Fliegerchronograph 103 A Sa von Sinn Spezialuhren gehört zu den klassischen instrumentellen Zeitmessern der Frankfurter Marke. Modern aufgelegt erhält er nun ein blau galvanisiertes Zifferblatt mit farblich dazu passender Drehlünette und die Modellbezeichnung 103 A Sa B.

Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B
Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B

Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B mit Textilband
Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B mit Textilband

Für eine komfortable Ablesbarkeit der gestoppten Zeit erscheinen die drei Totalisatoren in Silber. Das Edelstahlgehäuse misst 41 Millimeter im Durchmesser. Der Gehäuseboden, die Krone und die Drücker sind verschraubt, was die Uhr bis zu 20 Bar druckfest macht. Das schützt das Automatikkaliber Eta Valjoux 7750, das auch eine Wochentags- und Datumsanzeige bei drei Uhr ermöglicht.

Anzeige

Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B, mit eingravierter Limitierungsnummer auf dem Rotor
Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B, mit eingravierter Limitierungsnummer auf dem Rotor

Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B, im Set mit Leder- und Textilband
Sinn Spezialuhren: 103 A Sa B, im Set mit Leder- und Textilband

Der Fliegerchronograph ist mit einer Auflage von 500 Exemplaren nur begrenzt erhältlich. Er wird mit einem Leder- und einem Textilband sowie Bandwechselwerkzeug im Set ausgeliefert und kostet 1.990 Euro. mg

Produkt: Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Download Einzeltest: Breitling Navitimer 01 (46 mm)
Breitling hat die Navitimer 01 vergrößert. Ist sie nun besser? Lesen Sie es im Chronos-Test!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren