Produkt: UHREN-MAGAZIN 4/2020
UHREN-MAGAZIN 4/2020
Alternative zu Edelstahl: Titanuhren in großer Design- und Preisvielfalt +++ Übersicht Sportuhren: Zeitmesser zum Fliegen, Schwimmen, Wandern und Segeln +++ Jörg Schauer: 30 Jahre Schauer - Vom Mann zur Marke

Sinn Spezialuhren: Fliegerchronograph 158

Neue Modelllinie der Frankfurter Uhrenmarke

Mit dem Fliegerchronographen 158 startet Sinn Spezialuhren aus Frankfurt am Main eine komplett neue Modelllinie. Das auf 500 Exemplare limitierte Modell bietet ein 43 Millimeter großes perlgestrahltes Edelstahlgehäuse mit Fliegerdrehring aus Aluminium und Deckglas aus Acryl. Es hält Drücken bis zehn Bar stand und ist zudem unterdrucksicher.

Sinn: Fliegerchronograph 158 limitierte Auflage
Sinn Spezialuhren: Fliegerchronograph 158

Für den neuen Zeitmesser stand der in den achtziger und frühen neunziger Jahren von Sinn vertriebene Bundeswehr-Chronograph für Piloten, Modell 155 Bw, Pate. Im neuen Modell tickt jedoch statt des damaligen Valjoux-Handaufzugskalibers 230 mit Flyback-Funktion das Automatikwerk Sellita SW 510. Die 158 kostet mit Leder- oder Silikonarmband gleichermaßen 2.590 Euro. ak

Anzeige

[12027]

Produkt: Download: Sinn Arktis 206 II im Test
Download: Sinn Arktis 206 II im Test
Die Chronos-Redaktion testet die neue Arktis 206 II von Sinn Spezialuhren. Die Marke hat ihren berühmten Taucherchronographen rundumerneuert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren