Sinn: Uhrenmodell mit auf dem Siegertreppchen

Rallye Costa BravaRallye Weltmeister Walter Röhrl und sein Copilot Peter Göbel gewannen nach einem spannenden Rennen die Rallye Costa Brava für historische Rennfahrzeuge, die am 06. und 07. November im spanischen Lloret de Mar stattfand. Bei der Veranstaltung siegten beim vorletzten Lauf zur historischen Rallye-Europameisterschaft in ihrem Reile-Porsche 911 RSR mit fast drei Minuten Vorsprung. Am Start waren neben rund 70 Teams auch der Uhrenhersteller Sinn Spezialuhren. Die Profirennfahrer Röhrl und Göbel entschieden sich bei der Wahl eines exakten Zeitmessers für den speziell für Rennsituationen ausgelegten Rallyechronograph G17 GR von Sinn Spezialuhren. Routine, fahrerisches Können und professionelle Ausstattung am Handgelenkt sorgten letztendlich dafür, dass Walter Röhrl und Peter Göbel nach einem harten Kampf nach 1995 und 1997 ihren dritten Sieg bei einem historischen EM-Lauf herausfahren konnten. km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren