Produkt: Download Marktübersicht: Titanuhren
Download Marktübersicht: Titanuhren
77 aktuelle Titanuhren mit Bild, allen Daten und Preis zeigt die Marktübersicht aus UHREN-MAGAZIN 1.2017. Verschaffen Sie sich jetzt den Überblick!

Studie: Die großen Uhrenmanufakturen stehen für Spitzenleistungen

Wichtiges Thema für eine hohe Markenbegehrlichkeit

Mit dem Thema Spitzenleistungen verbinden deutsche Uhrenkäufer in erster Linie die großen Manufakturen wie A. Lange & Söhne und Patek Philippe. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie zur Begehrlichkeit von Uhrenmarken, die die puls Marktforschung GmbH im Auftrag von Chronos durchgeführt hat.

Studie zur Markenbegehrlichkeit: Diese Uhrenmarken stehen am meisten für Spitzenleistungen
Studie zur Markenbegehrlichkeit: Diese Uhrenmarken stehen am meisten für Spitzenleistungen

Minutenrepetitionen, ewige Kalender, Tourbillons – oder auch ein innovativer Hybridantrieb wie Spring Drive: Gerade für Luxusmarken sind Spitzenleistungen ein unverzichtbares Kriterium. Die Marke, die die Uhrenkäufer im deutschsprachigen Raum am stärksten mit dem Thema Spitzenleistungen assoziieren, ist A. Lange & Söhne. Die Manufaktur aus Glashütte erhält auf die Aussage “Diese Marke steht bei Uhren für Spitzenleistungen” mit einer Durchschnittsnote von 1,32 die größte Zustimmung auf einer Skala von 1 bis 6. Die zweitgrößte Zustimmung bekommt Patek Philippe mit dem Durchschnittswert 1,41, gefolgt von Rolex, Grand Seiko, Vacheron Constantin, Breguet und Glashütte Original. Der Durchschnitt über alle Marken hinweg beträgt 2,57.

Anzeige

Das Thema Spitzenleistungen ist eines von 20 Kriterien, mit denen puls und Chronos die Markenbegehrlichkeit von Uhrenherstellern untersucht haben. Die Studie ist repräsentativ für (Luxus-)Uhrenkäufer im deutschsprachigen Raum. Die Werte aus allen 20 Kriterien zusammen ergeben eine Rangliste, die eine Uhrenmarke als die begehrlichste ausweist. Welche das ist, erfahren Sie in der neuen Chronos 06.2019 – am Zeitschriftenkiosk oder HIER im Watchtime-Shop. buc

[10359]

Produkt: Download: Die Omega Seamaster Aqua Terra 150M im Test
Download: Die Omega Seamaster Aqua Terra 150M im Test
Was man von der Omega Seamaster Aqua Terra 150M mit Master-Co-Axial-Kaliber erwarten kann und weshalb das Design der Uhr wichtig und gelungen ist, klärt der Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren