TAG Heuer: Carrera „Tête de Vipère“ Chronograph Tourbillon Chronometer

Tourbillonchronograph mit seltenem Gütesiegel

Mit dem Carrera „Tête de Vipère“ Chronograph Tourbillon Chronometer feiert TAG Heuer zum Jahresende 2018 den 55. Geburtstag der Uhrenlinie Carrera. Es ist der erste TAG-Heuer-Chronograph, der auf einer Werkbrücke den Chronometer-Qualitätsstempel „Tête de Vipère“ trägt. Dieser wird mit Genehmigung des Internationalen Büros für Maß und Gewicht (IBMG) von der Sternwarte im französischen Besançon vergeben. Anders als die Schweizer Kontrollstelle COSC testet diese nicht nur das Uhrwerk, sondern die fertige Uhr.

TAG Heuer: Carrera “Tête de Vipère” Chronograph Tourbillon Chronometer
TAG Heuer: Carrera „Tête de Vipère“ Chronograph Tourbillon Chronometer

Die Punze von Besançon hat seit 1897 die Form eines Vipernkopfs. Seit 2006 trugen nur 500 Armbanduhren dieses Qualitätssiegel. Der TAG Heuer Carrera „Tête de Vipère“ Chronograph Tourbillon Chronometer ist als Reverenz an den 55. Geburtstag in einer limititierten Edition von 155 Exemplaren erhältlich.

Anzeige

Das Kaliber Heuer 02-T mit 65 Stunden Gangautonomie tickt in einem 45 Millimeter großen, bis 100 Meter wasserdichten Gehäuse aus blauer Keramik und schwarz PVD-beschichtetem Edelstahl. Der Preis von 18.550 Euro ist in Anbetracht des Tourbillons sehr niedrig. ak

TAG Heuer: Carrera “Tête de Vipère” Chronograph Tourbillon Chronometer
Seltenes Verbogens Gütesiegel: Die Viper auf einer Werkbrücke des neuen Chronographen.

[4613]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren