Produkt: Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Mit der Monaco Gulf hat TAG Heuer seiner Rennsportuhr eine hochattraktive Variante hinzugefügt. Die Chronos-Redaktion testet die Rennsportuhr im Retro-Look.

TAG Heuer: Monaco 1969–1979 Limitierte Auflage

Limitierter Rennsportchronograph

TAG Heuer feiert den 50. Geburtstag seiner Ikone Monaco in diesem Jahr mit fünf limitierten Sondereditionen. Den Start machte beim namengebenden Formel-1-Grand-Prix Ende Mai in Monaco ein Modell mit grünen Genfer Streifen auf dem Zifferblatt, gelben und roten Farbakzenten sowie braunem, auf alt getrimmtem Kalbslederband.

TAG Heuer: Monaco 1969–1979 Limitierte Auflage
TAG Heuer: Monaco 1969–1979 Limitierte Auflage

Die technischen Merkmale der Monaco 1969–1979 Limitierte Auflage entsprechen dem Standardmodell, das heißt in dem Edelstahlgehäuse mit 39 Millimetern Seitenlänge arbeitet ein Sellita SW 300 mit Chronographenmodul von Dubois Dépraz.

Anzeige

Das Werk heißt bei TAG Heuer Calibre 11 und erinnert an das Kaliber 11 von 1969, bei dem die Krone auf der linken Gehäuseseite saß. Der geschlossene Gehäuseboden des Newcomers trägt eine Gravur mit dem historischen Heuer-Monaco-Logo sowie der Limitierungsnummer. Das Sondermodell wird lediglich 169-mal produziert und kostet 5.950 Euro. ak

Geschlossener Boden: die Monaco 1969–1979 von hinten
Geschlossener Boden: die Monaco 1969–1979 von hinten

[9309]

Produkt: Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den neuen Chronographen von Zenith, der die Hundertstelsekunde messen kann. Alles über den Defy El Primero 21 erfahren Sie hier!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren