Produkt: Download Artikel: Ikonen im Wandel der Zeit
Download Artikel: Ikonen im Wandel der Zeit
Rolex Submariner, IWC Mark, TAG Heuer Monaco – erfahren Sie an drei Beispielen, was Uhrenikonen ausmacht.

TAG Heuer: Monaco 1999-2009 Limited Edition

Viertes Sondermodell der Jubiläums-Reihe

Mit fünf Sondermodellen feiert TAG Heuer 50 Jahre Monaco. Ihr Design ist von den verschiedenen Dekaden ab der ersten Lancierung bis heute inspiriert. Die vierte Monaco ist die 1999-2009 Limited Edition und kommt mit einem schwarzen Zifferblatt, von dem sich die kissenförmigen Totalisatoren und der Stundenring in Weiß abheben. Akzente setzen die rot-orangen Stundenmarkierungen. Für gute Ablesbarkeit bei Nacht sorgt Leuchtmasse auf den Zeigern und den applizierten Indexen.

TAG Heuer: Monaco 1999-2009 Limited Edition
TAG Heuer: Monaco 1999-2009 Limited Edition

Energie liefert der Monaco 1999-2009 Limited Edition wie auch den anderen Sondermodellen das von TAG Heuer als Calibre 11 bezeichnete Sellita SW 300 mit Dubois-Dépraz-Chronographenmodul. Das Uhrwerk schützt ein 39 mal 39 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das bis zehn Bar druckfest ist.

Anzeige

Sein Boden trägt die Gravuren „1999-2009 Special Edition“ und „One of 169“. Wie auch die anderen drei Jubiläumsuhren ist der Chronograph auf 169 Exemplare limitiert und kostet 5.950 Euro. Getragen wird das Sportmodell am schwarzen Kalbslederband mit weißen Kontrastnähten. ne

Rückseite der TAG Heuer Monaco 1999-2009 Limited Edition
Der Boden der TAG Heuer Monaco 1999-2009 Limited Edition

[9309]

Produkt: Download Einzeltest: Omega Speedmaster Moonwatch Co-Axial Master Chronometer Moonphase
Download Einzeltest: Omega Speedmaster Moonwatch Co-Axial Master Chronometer Moonphase
Omega stattet seine Moonwatch mit Mondphase und Co-Axial-Kaliber aus. Chronos testet die Speedmaster des 21. Jahrhunderts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren