Produkt: Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Download Artikel: Wie die Uhr an den Arm kam
Der Erste Weltkrieg verschaffte der Armbanduhr ihren Durchbruch. Den Soldaten in den Schützengräben leisteten Uhren am Handgelenk wertvolle Dienste. Warum das so war und wie die Armbanduhren im Ersten Weltkrieg aussahen erfahren Sie hier!

Tissot: Pocket Mechanical Skeleton

Diese Marke kann Sportuhren, aber auch noch anderes: Tissot präsentiert die Pocket Mechanical Skeleton, eine Taschenuhr mit skelettiertem Werk.

Tissot: Pocket Mechanical Skeleton
Tissot: Pocket Mechanical Skeleton

Dabei handelt es sich um das Eta/Unitas 6497 mit Handaufzug, das in einem Edelstahlgehäuse mit 49 Millimetern Durchmesser sitzt. Dieses ist mit einem Sichtfenster im Boden ausgestattet, damit das Werk zur Geltung kommt. Und auch das Zifferblatt öffnet sich: Es besteht nur aus einer Stundenskala und einer kleine Sekunde, dazwischen ist Raum für den Einblick ins Werk. Für 835 Euro ist die Tissot Pocket Mechanical Skeleton zu haben. gb

Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren