Produkt: Download Einzeltest: Jaeger-LeCoultre Amvox DBS Transponder
Download Einzeltest: Jaeger-LeCoultre Amvox DBS Transponder
Ausführlicher Einzeltest der Jaeger-LeCoultre Amvox DBS Transponder.

Trend bunte Uhren: 5 Tipps der Redaktion

Hingucker fürs Handgelenk von Oris, Breitling, TAG Heuer & Co. - empfohlen von der Redaktion

Für den Anzug werden elegante Armbanduhren bevorzugt, die zu vielen Krawatten und Hemden passen. In der Freizeit darf es dann gerne auffälliger sein. Unsere Redaktion schlägt fünf bunte Uhren vor, die garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

Bunte Uhr #1: Breitling Super Avenger Chronograph 48 Night Mission

Redaktionstipp bunte Uhren: Jens Koch wählt die Breitling Super Avenger Chronograph 48 Night Mission
Jens Koch, Redakteur Chronos, wählt die Breitling Super Avenger Chronograph 48 Night Mission

“Bei der neuen Breitling Super Avenger Chronograph 48 Night Mission kommt dank des 48 Millimeter großen Durchmessers das blaue Zifferblatt noch besser zur Geltung. Dazu passt das blaue Kalbslederband mit coolem Breitling-gelbem Unterfutter. Das Titangehäuse nimmt sich dagegen mit dunkler DLC-Beschichtung zurück.”

Anzeige

Titan | 48 Millimeter | Kaliber Eta-Valjoux 7750, Automatik | 5.750 Euro

Bunte Uhr #2: Oris Big Crown Pointer Date

Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: Oris Big Crown Pointer Date in Blau
Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: Oris Big Crown Pointer Date in Blau

“Farbige Zifferblätter sind seit Jahren heiß begehrt. Dabei gibt es riesige Unterschiede: Blau ist nicht gleich Blau, und Grün ist nicht gleich Grün. Spontan verliebt habe ich mich in die Oris Big Crown Pointer Date, weil ihr blau lackiertes Zifferblatt so herrlich im Licht glänzt. Kein noch so gutes Bild kann einfangen, wie sie in Wirklichkeit am Handgelenk aussieht. Mit 36 Millimetern ist sie erstaunlich klein, aber man gewöhnt sich schnell daran. Immerhin haben Männer früher auch Uhren dieser Größe getragen, und die Oris ist schließlich eine Retro-Uhr. Für diesen Eindruck sorgt auch das Bicolor-Gehäuse aus Edelstahl mit Bronze-Lünette.”

Edelstahl mit Bronze-Lünette| 36 Millimeter | Sellita SW 200, Automatik | 1.650 Euro

Bunte Uhr #3: Glashütte Original Sixties Jahresedition 2019

Redaktionstipp bunte Uhren: Kathrin Stude empfiehlt die Glashütte Original Sixties Jahresedition 2019
Kathrin Studer, Online-Redakteurin Watchtime.net, empfiehlt die Glashütte Original Sixties Jahresedition 2019

“Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an: Der knallige Farbton und die elegante Erscheinung der Sixties gefallen mir auf Anhieb. Vom Zentrum bis zum Zifferblattrand verändert sich der Farbton von hellem Goldorange bis zu fast Schwarz. Bei Glashütte Original wird dieser Effekt “Dégradé” genannt. Die besondere Oberflächenstruktur wird durch eine Prägung mittels Stempel erreicht. Ansonsten kommt die Uhr mit den typischen Kollektions-Merkmalen wie dem gewölbten Zifferblatt, den gewölbten Zeigern und dem gewölbtem Deckglas.”

Edelstahl | 39 Millimeter | Kaliber 39-52 Automatik | 6.300 Euro

Bunte Uhr #4: TAG Heuer Monaco Calibre Heuer 02

Redaktionstipp bunte Uhren: Alexander Krupp entscheidet sich für die TAG Heuer Monaco Calibre Heuer 02
Alexander Krupp, Redakteur Chronos, entscheidet sich für die TAG Heuer Monaco Calibre Heuer 02

“Nicht grellbunt, aber im bekannten mehrfarbigen Design mit blauem Zifferblatt und Armband, roten Zeigern und silberfarbenen Totalisatoren präsentiert sich die brandneue Monaco. Der Knaller: Nach 50 Jahren Modellgeschichte tickt in der Ikone erstmals ein Uhrwerk, das TAG Heuer vollständig ohne fremde Hilfe entwickelt hat. Es handelt sich um das Calibre Heuer 02, das 2017 seinen ersten Auftritt in der Autavia hatte.”

Edelstahl | 39 x 39 Millimeter | Calibre Heuer 02, Automatik | 5.400 Euro

Bunte Uhr #5: Alexander Shorokhoff Kandy AVG 3

Tipp für eine bunte Uhr von Nadja Ehrlich, Online-Redakteurin Watchtime.net: Alexander Shorokhoff Kandy AVG 3
Tipp für eine bunte Uhr von Nadja Ehrlich, Online-Redakteurin Watchtime.net: Alexander Shorokhoff Kandy AVG 3

“Mit der Kandy AVG 3 von Alexander Shorokhoff am Handgelenk fallen Sie garantiert auf. Das Zifferblatt des Modells zieren verschiedene Muster in bunten Farben. Diese werden mit Email-Lack aufgetragen, bei zwölf Uhr wurde außerdem Perlmutt verwendet. Das eckige Gehäuse versieht Alexander Shorokhoff zudem mit einer roségoldenen PVD-Beschichtung. Von der Kandy Avantgarde 3 gibt es 53 Exemplare.”

Edelstahl mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung | 41 x 41 Millimeter | Eta 2892-2, Automatik | 2.750 Euro

[2413]

Produkt: Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Mit der Monaco Gulf hat TAG Heuer seiner Rennsportuhr eine hochattraktive Variante hinzugefügt. Die Chronos-Redaktion testet die Rennsportuhr im Retro-Look.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Fünf Uhren, davon drei in Blau, echt der Hammer diese Auswahl, bin echt beeindruckt! Warum nicht mal eine Doxa mit oragenem Blatt, die Avenger Seawolf in Gelb oder die neue Certina DS in Grün!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren