Trend bunte Uhren: 5 Tipps der Redaktion

Hingucker fürs Handgelenk von Omega, Patek Philippe & Co. - empfohlen von der Redaktion

Für den Anzug werden elegante Armbanduhren bevorzugt, die zu vielen Krawatten und Hemden passen. In der Freizeit darf es dann gerne auffälliger sein. Unsere Redaktion schlägt fünf bunte Uhren vor, die garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

Bunte Uhr #1: Bulgari Octo Finissimo

Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: die Bulgari Octo Finissimo in Grün
Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: die Bulgari Octo Finissimo in Grün (12.000 Pfund)

„Vielleicht hat es Bulgari-CEO Jean-Christophe Babin schon bereut, dass er die Limitierung dieser Octo Finissimo auf nur zehn Exemplare begrenzt hat”, meint Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher. „Denn das architektonisch angehauchte italienische Design, das Achteck, Rechteck und Quadrat kombiniert, passt kongenial zum British Racing Green von Zifferblatt und Armband. Freuen wird sich dagegen das Londoner Luxuskaufhaus Harrods, denn die mit 5,15 Millimetern superflache Uhr bekommt man nur dort – und wahrscheinlich nicht sehr lange.”
Titan | 40 Millimeter | 12.000 britische Pfund.

Anzeige

Bunte Uhr #2: Zodiac Super Sea Wolf 68

Holger Christmann, Chefredakteur UHREN-MAGAZIN, empfiehlt die Super Sea Wolf 68 von Zodiac
Holger Christmann, Chefredakteur UHREN-MAGAZIN, empfiehlt die Super Sea Wolf 68 von Zodiac (1.495 Euro)

Holger Christmann, Chefredakteur UHREN-MAGAZIN, ist von der Zodiac Super Sea Wolf 68 begeistert: „Zodiac ist ein bekannter Name in der Welt der Taucheruhren. 1968 kam das Modell Super Sea Wolf auf den Markt, das bis 750 Metern Tiefe wasserdicht war und 1970 die offizielle Uhr der amerikanischen Navy Seals wurde. Zum 50. Geburtstag gibt Zodiac eine limitierte Sonderedition der Super Sea Wolf heraus. Jetzt ist die Uhr übrigens bis 1.000 Meter wasserdicht. Die Super Sea Wolf 68 gibt es in verschiedenen Farbkombinationen. Eine ähnelt mit ihren orange-geränderten Indexen und ihrer orangenen Lünette eher einem wunderschönen Clownfisch als einem Seewolf. Wer sommerliches Kolorit mag und eine nicht alltägliche Taucheruhr mit eindrucksvollem Background tragen möchte, der liegt mit dieser Uhr richtig.”
Edelstahl | 44 Millimeter | Swiss Technology Production STP 3-13, Automatik | 1.495 Euro

Bunte Uhr #3: Omega Seamaster Diver 300m

Chronos-Redakteur Alex Krupp wählt die Omega Seamaster Diver 300m (4.500 Euro)
Chronos-Redakteur Alex Krupp wählt die Omega Seamaster Diver 300m (4.500 Euro)

„Blau wie das Meer und tatsächlich perfekt für das nasse Element geeignet”, so beschreibt Chronos-Redakteur Alex Krupp seinen Favoriten. „Die Omega Seamaster Diver 300m ist bis 300 Meter wasserdicht und eignet sich dank Heliumventil auch fürs Sättigungstauchen. Beim 2018 überarbeiteten Modell bleibt die Front dank neuer Keramiklünette auch beim Kontakt mit Korallen oder der Tauchausrüstung unverkratzt. Im Innern tickt nun das gegen starke Magnetfelder geschützte Manufaktur-Automatikkaliber 8800 mit Co-Axial-Hemmung der neuesten Generation, die für einen chronometergenauen Gang sorgt. Der Preis der 42-Millimeter-Stahluhr ist mit 4.500 Euro fast genauso attraktiv wie ihre äußere Erscheinung.”
Edelstahl | 42 Millimeter | Manufakturkaliber 8800, Automatik | 4.500 Euro

Bunte Uhr #4: Patek Philippe Aquanaut Chronograph

Jens Koch, Redakteur bei Chronos, ist vom Patek Philippe Aquanaut Chronograph begeistert (39.381 Euro)
Jens Koch, Redakteur bei Chronos, ist vom Patek Philippe Aquanaut Chronograph begeistert (39.381 Euro)

„Von der altehrwürdigen Manufaktur Patek Philippe hätte man es am wenigsten erwartet,” meint Jens Koch, Chronos-Redakteur „aber sie bringt 2018 mit dem Aquanaut Chronograph Referenz 5968A ordentlich Farbe ans Handgelenk: Der Stoppsekunden- und Stoppminutenzeiger, sowie die entsprechenden Skalen leuchten ebenso in orange wie das Kautschukband. Wer es etwas dezenter mag, kann zum ebenfalls mitgelieferten schwarzen Kautschukband wechseln.”
Edelstahl | 42 Millimeter | Manufakturkaliber CH 28-520 C, Automatik | 39.381 Euro

Bunte Uhr #5: Mido Ocean Star

Nadja Ehrlich, Transaction Editor Watchtime.net, wählt die Mido Ocean Star
Nadja Ehrlich, Transaction Editor Watchtime.net, wählt die Mido Ocean Star (960 Euro)

Nadja Ehrlich, Transaction Editor Watchtime.net über ihren Favoriten: „Grüne Uhren wurden in diesem Jahr viele vorgestellt. Eine besonderen Farbton wählt Mido bei der neuen Ocean Star: die Taucheruhr komm mit einem olivgrünen Zifferblatt. Gelungen ist auch die Kombination mit dem roségoldfarben beschichtetem Gehäuse und dem braunen Lederband.” Antrieb liefert dem Modell das Caliber 80 mit Automatikaufzug.
Edelstahl | 42,5 Millimeter | Eta-Kaliber C07.621, Automatik | 960 Euro

[2413]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren