Produkt: Download: Weltweit erster Test der Omega Globemaster im 7-Tesla-MRT-Forschungssystem
Download: Weltweit erster Test der Omega Globemaster im 7-Tesla-MRT-Forschungssystem
Weltpremiere-Test: Was passiert mit der Omega Globemaster im 7 Tesla starken MRT?

Trend bunte Uhren: 5 Tipps der Redaktion

Hingucker fürs Handgelenk von Oris, Breitling, TAG Heuer & Co. - empfohlen von der Redaktion

Für den Anzug werden elegante Armbanduhren bevorzugt, die zu vielen Krawatten und Hemden passen. In der Freizeit darf es dann gerne auffälliger sein. Unsere Redaktion schlägt fünf bunte Uhren vor, die garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

Bunte Uhr #1: Tissot Heritage 1973

Jens Koch, Redakteur Chronos, wählt die Tissot Heritage 1973
Jens Koch, Redakteur Chronos, wählt die Tissot Heritage 1973

“Blaue Uhren sieht man oft, aber bei der neuen Version der Heritage 1973 sorgt Tissot neben dem blauen Zifferblatt auch noch mit den silberfarbene Totalisatoren, den in einem helleren Blau gekennzeichneten ersten fünf Stoppminuten und vor allem mit den orangefarbenen Chronograpgenzeiger für Aufmerksamkeit. Dazu kommt ein gelochtes braunes Lederband.”

Anzeige

Edelstahl | 43 Millimeter | Kaliber EtaA05.H31, Automatik | 1.990 Euro

Bunte Uhr #2: Tutima Grand Flieger Airport Automatic

Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: Tutima Grand Flieger Airport Automatic
Tipp für eine bunte Uhr von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher: Tutima Grand Flieger Airport Automatic

“Drehlünette mit 12-Uhr-Markierung, große Krone, gute Ablesbarkeit: Die Grand Flieger Airport von Tutima besitzt alle guten Eigenschaften einer Fliegeruhr, ohne aber zu eng auf diese Charakterisierung festgelegt zu sein. Gerade mit Stahlband ist sie vor allem eine gute alltagstaugliche Allrounduhr. Mit der grünen Lünette und dem grünen, von innen nach außen dunkler werdenden Zifferblatt erhält das Design den gewissen Pfiff.”

Edelstahl | Eta 2836 mit Anzeige von Datum und Wochentag, Automatik | 43 mm | 200 m wasserdicht | 2.200 Euro (mit Nylonband 1.900 Euro)

Bunte Uhr #3: Omega Seamaster Aqua Terra-Modelle in Grün und Blau

Martina Richter, stellvertretende Chefredakteurin UHREN-MAGAZIN, empfiehlt die Omega Seamaster Aqua Terra-Modelle in Grün und Blau
Martina Richter, stellvertretende Chefredakteurin UHREN-MAGAZIN, empfiehlt die Omega Seamaster Aqua Terra-Modelle in Grün und Blau

“Die Aqua Terra als fester Bestandteil der Omega-Seamaster-Kollektion zeigt sich jüngst in zwei neuen Farbvarianten des Zifferblattes – Grün und Blau. Dabei sind die Blätter mit dezenten „Teak“-Mustern den Holzdecks von Luxusschiffen nachempfunden. Ansonsten prägen sie markante Indizes und Zeiger sowie ein gut ablesbares Datum bei sechs Uhr. Die Anzeigen treibt natürlich ein modernes Master Chronometer-Werk mit der Nummer 8900. Neben seinen Gangqualitäten trotzt es Magnetfeldern bis zu 15.000 Gauß.”

Edelstahl | 41 Millimeter | Manufakturkaliber 8900, Automatik | 5.300 Euro (mit Lederband 5.000 Euro)

Bunte Uhr #4: Breitling Super Avenger Automatic 45 Seawolf

Alexander Krupp, Redakteur Chronos, entscheidet sich für die  Super Avenger Automatic 45 Seawolf
Alexander Krupp, Redakteur Chronos, entscheidet sich für die Super Avenger Automatic 45 Seawolf

“Zur kürzlich überarbeiteten und stark gestrafften Avenger-Kollektion von Breitling gehört die knallgelbe Extremtaucheruhr Super Avenger Automatic 45 Seawolf, die Drücken bis 300 Bar standhält, also theoretisch in Tiefen von 3.000 Metern vorstoßen kann. Dank der vier weit hervorstehenden Reiter lässt sich die Lünette auch mit Tauchhandschuhen problemlos auf den Minutenzeiger einstellen. Das Edelstahlgehäuse mit Vollgewindeboden aus Titan misst 45 Millimeter. Im Innern tickt das Eta-Automatikkaliber 2824, das wie jedes Breitling-Werk ein Chronometerzertifikat der offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle COSC vorweisen kann.”

Edelstahl | 45 Millimeter | Eta-Kaliber 2824, Automatik | 4.210 Euro

Bunte Uhr #5: HYT Soonow Drop Three

Tipp für eine bunte Uhr von Katharina Studer, Online-Redakteurin Watchtime.net: HYT Soonow Drop Three
Tipp für eine bunte Uhr von Katharina Studer, Online-Redakteurin Watchtime.net: HYT Soonow Drop Three

“Mit der Soonow Drop Three von HYT fallen Sie garantiert auf, denn leuchtender geht es fast nicht. Die Zeitanzeige der jungen Uhrenmarke aus Neuchâtel besteht aus einer farbigen (in diesem Fall schwarz) und durchsichtigen Flüssigkeit, die sich nicht mischen. Das mechanische Uhrwerk pumpt erste aus einem Faltenbalg an der Zeitskala vorbei, während letztere in einem Faltenbalg verschwindet. Das Zifferblatt der neuen Soonow Drop Three ist komplett in Türkis gehalten, der für HYT typischen Totenkopfschädel hebt sich in Dunkelrot und Orange ab. Die beiden Augenhöhlen des Schädels dienen als Sekunden- und Gangreserveanzeige.”

Edelstahl  | 48,8 Millimeter | HYT-Manufakturkaliber, Handaufzug | 79.000 Schweizer Franken

[2413]

Produkt: Download: Die Sinn T1 B im Test
Download: Die Sinn T1 B im Test
Sinn baut eine Taucheruhr in der Trendfarbe Blau. Sieht die T1 B nur gut aus oder ist sie auch für den professionellen Einsatz geeignet? Lesen Sie es im Test!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Fünf Uhren, davon drei in Blau, echt der Hammer diese Auswahl, bin echt beeindruckt! Warum nicht mal eine Doxa mit oragenem Blatt, die Avenger Seawolf in Gelb oder die neue Certina DS in Grün!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. @Frau Studer
    Die in Ihrem Tipp gezeigte Uhr zeigt die Sixties Panoramadatum. Diese kostet nicht, wie schnell das Bild der Uhr am Anfang Ihres Tipps und am Ende des Textes genannter UVP suggerieren, 6.300€.
    Die Panoramadatum kostet 7.800€ – vielleicht wäre mal die Nennung einer vollständigen Referenz empfehlenswert für die nicht ganz so informierten Leser?
    Denn auch in der Panoramadatum tickt das 39er Kaliber, nur halt als 39-47.
    Grüße

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren