Tudor: Heritage Black Bay Bronze – Baselworld 2016 [Hands-on-Bilder]

Tudor zeigt zur Baselworld 2016 mit der Black Bay Bronze eine neue Version seiner beliebten Retrotaucheruhr. Das Gehäuse besteht aus Aluminiumbronze, die schnell Patina ansetzt. Wie sich die erste Veränderung bereits nach zehn Tagen zeigt, wie die Uhr live – auf Fotos, die unter relativ alltäglichen Bedingungen entstanden sind – und aus der Nähe aussieht, das erfahren Sie in unserer Bildergalerie. Sie zeigt eigene Fotos, neudeutsch “Hands on” genannt, frei übersetzt etwa “hautnah” oder “aus erster Hand”.

Sie ist seewasserbeständig und eignet sich daher gut für eine Taucheruhr. Farblich passend dazu sind Lünette und Zifferblatt in Braun gehalten. Als erstes Modell dieser Linie bekommt die Neuheit auch das Manufakturkaliber MT5601 mit automatischem Aufzug, das Tudor im letzten Jahr vorstellte.

Anzeige

Der Käufer erhält die Tudor Heritage Black Bay Bronze mit einem Leder- und einem Textilband
Der Käufer erhält die Tudor Heritage Black Bay Bronze mit einem Leder- und einem Textilband

Es hat eine lange Gangreserve von 70 Stunden und wurde von der COSC auf Chronometergenauigkeit geprüft. Die Ganggenauigkeit verbessern auch die Siliziumspiralfeder und die Feinregulierung über Gewichtschrauben an der Unruh. Die neue Bronzeuhr, in der das Werk zum Einsatz kommt, ist 43 Millimeter groß. Die Tudor Heritage Black Bay Bronze kostet exakt 3.740 Euro. jk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren