Tudor: Heritage Black Bay One für Only Watch 2015

Tudor, die kleine Schwester von Rolex, nimmt erstmalig an der Charity-Auktion Only Watch teil. Dabei werden im November diesen Jahres 42 Uhren-Unikate für einen wohltätigen Zweck versteigert. Die 1926 von Hans Wilsdorf gegründete Marke reicht dafür das Modell Heritage Black Bay One ein.

Tudor: Heritage Black Bay One
Tudor: Heritage Black Bay One

Dieses Einzelstück ist eine Neuauflage der seltenen und unter Sammlern beliebten Referenz 7923 aus den 1950er-Jahren. Das Ursprungsmodell war die einzige Tudor-Taucheruhr mit Handaufzugswerk und Baton-Zeigern. Die Neuinterpretation erhält neben einem gewölbten Saphirglas auch ein gewölbtes Zifferblatt. Ersteres erinnert an die damals verwendeten Acrylgläser. Die Gehäusegröße passt Tudor allerdings der heutigen Zeit an. Sie wächst von 37 Millimetern auf 41 Millimeter im Durchmesser. Auch im Inneren tickt ein modernes Standardkaliber, das 2824 der Eta. Wieviel Sammler für die einzigartige Retrouhr zu zahlen bereit sind, erfahren wir am 7. November 2015, wenn die Versteigerung in Genf stattfindet. mf

Zum Vergleich: Die Referenz 7923 und das Einzelstück Heritage Black Bay One
Zum Vergleich: Die Referenz 7923 und das Einzelstück Heritage Black Bay One

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren