Tudor: Tieftaucher

Hält Drücken bis 120 Bar stand: die Tudor Hydro 1200
Hält Drücken bis 120 Bar stand: die Tudor Hydro 1200

Die neueste Sportuhr der Rolex-Tochter Tudor ist im nassen Element – und zwar in großen Tiefen – zu Hause: Die Zahl im Modellnamen der Hydro 1200 ergibt sich aus der Wasserdichtheit bis 1200 Meter. Der 45 Millimeter große Bolide besteht aus Edelstahl und überzeugt durch gut erkennbare Anzeigeelemente, die allesamt im Dunkeln nachleuchten. Das Armband besitzt Zwischenglieder aus Hightech-Keramik, die einerseits eine außergewöhnliche Optik erzeugen und andererseits unempfindlich gegen Kratzer sind. Angetrieben wird die Hydro 1200 vom robusten Eta-Automatikkaliber 2824. Sie kostet 3.140 Euro. ak

Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2020
UHREN-MAGAZIN 2/2020
A. Lange & Söhne: Erster Test der neuen Lange-Uhr in Edelstahl +++ Sportuhren mit Eleganz +++ 175 Jahre Uhrmacherei in Glashütte +++ Test: Tudor Black Bay P01 & Panera Submersible Marina +++ Männersache: Die besten Uhren für den Motorsport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren