Tutima: M2 Seven Seas S 40mm in Blau und Rot

Neue Farbvarianten mit Verlaufszifferblatt

Tutima ergänzt seine 40 Millimeter großen Modelle der Linie M2 Seven Seas S um zwei Farbvarianten. Die neuen Zeitmesser kommen mit blauem oder rotem Farbverlaufszifferblatt – dieses gab es bisher schon bei den 44-Millimeter-Uhren.

Tutima: M2 Seven Seas S 40mm in Blau
Tutima: M2 Seven Seas S 40mm in Blau

An den restlichen Eigenschaften der robusten Sportuhr ändert Tutima nichts. So hält das Edelstahlgehäuse einem Wasserdruck bis 50 Bar stand. Die Stahllünette lässt sich in eine Richtung drehen und ihre Zwölf-Uhr-Markierung ist ebenso wie die Zeiger sowie Indexe nachtleuchtend.

Anzeige

Für Vortrieb sorgt bei der M2 Seven Seas S das Automatikkaliber Tutima 330 mit Datumsanzeige bei sechs Uhr, das auf dem Sellita SW 200 basiert. Am Edelstahlband kostet die Glashütter Uhr 1.890 Euro. Die rote Version gibt es zudem an einem Kautschuk-Lederband für 1.700 Euro. ne

Tutima: M2 Seven Seas S 40mm mit rotem Degradé-Zifferblatt
Tutima: M2 Seven Seas S 40mm mit rotem Degradé-Zifferblatt
Produkt: Download Test der Glashütte Original SeaQ Panoramadatum
Download Test der Glashütte Original SeaQ Panoramadatum
Das UHREN-MAGAZIN hat die SeaQ mit Panoramadatum von Glashütte Original, die von einer historischen Taucheruhr inspiriert ist, im Labor und im Alltag getestet.

Uhren von Tutima Glashütte in der Datenbank von Watchtime.net

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Die Stahllünette lässt sich in eine Richtung drehen? Habt ihr das mal ausprobiert? Da wünsche ich gutes Gelingen, die Lünette ist derart glatt, dass man null Halt findet. Aber da die Lünette eh Ton in Ton ist, ist sie zum Tauchen ohnehin unbrauchbar.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren