TV: Uhren als Anlageobjekt

Witold A. Michalczyk
von Witold A. Michalczyk
am 25. Juni 2009
Auch Thomas Wanka, Chefredakteur des Uhren Magazins stand Wiso Rede und Antwort
Auch Thomas Wanka, Chefredakteur des Uhren-Magazins stand Wiso Rede und Antwort

Soll und kann man heute noch in Luxusuhren investieren? Diese Frage stellte das ZDF-Wirtschaftsmagazin Wiso am Montag, 22. Juni, in den Raum. Befragt wurden unter anderem Jochen Möhrle, Geschäftsführer des Stuttgarter Juweliers E. Kutter, Stefan Muser, Inhaber des Mannheimer Auktionshauses Dr. Crott, und Thomas Wanka, Chefredakteur das Uhren-Magazins. Der allgemeine Tenor: Als reines Spekulationsobjekt eignen sich nur die wenigsten Armbanduhren. Den kompletten Bericht können Sie in der ZDF-Mediathek ansehen. wam

Traditioneller englischer Chronometer von Arnold & Son

Als Hommage an John Arnolds ersten Taschenchronometer mit dem Namen No. 1/36 von 1778 bringt Arnold & Son das Tourbillon Chronometer No. 36 mit historischem Werkaufbau. Das Manufakturkaliber A&S 8600 mit Handaufzug folgt den Regeln der traditionellen englischen Chronometerwerke: alle beweglichen Hauptelemente sind unter eigenen … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche