Uhrenbox, Uhrenbeweger & Co.: 3 Möglichkeiten zur sicheren Uhrenaufbewahrung

Tipps zum richtigen Schutz der Uhrensammlung

Robert-Jan Broer
von Robert-Jan Broer
am 15. September 2014

Wenn Sie mehr als eine Uhr besitzen, können Sie schon von einer Uhrensammlung sprechen. Doch was machen Sie mit Ihrer anderen Uhr oder Ihren anderen Uhren, wenn Sie außer Haus oder für mehrere Tage nicht in der Stadt sind? Teilen Sie aus Sicherheitsgründen in jedem Fall niemandem mit, wo Sie die Uhren, die Sie nicht tragen, tatsächlich aufbewahren. Darüber hinaus möchte ich Ihnen noch ein paar weitere Möglichkeiten der sicheren Uhrenaufbewahrung zeigen. Denn die kostbare Uhrensammlung sollte weder in die Hände von Einbrechern gelangen, noch sollte Sie einem Brand zum Opfer fallen oder im eigenen Hause verloren gehen. Im Falle eines Überfalls nützen meine Tipps natürlich herzlich wenig, aber in einer solchen Situation würde ich ohnehin immer alles Materielle aushändigen.

Möglichkeit #1 zur sicheren Uhrenaufbewahrung: Bankschließfach

Wie bewahre ich meine Uhren auf? Bankschließfach
Wie bewahre ich meine Uhren auf? Möglichkeit #1 – im Bankschließfach

Die meisten Banken bieten die Möglichkeit an, ein Bankschließfach zu mieten. Gegen eine kleine Jahresgebühr können Sie dort Ihre wertvollen Uhren, Ihren Schmuck und Ihre wichtigen Unterlagen in einer Metallbox verwahren, die in einen Sicherheitsraum deponiert wird. Im Normalfall sind die Bankschließfächer über einen bestimmten Geldbetrag versichert – erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank danach. Diese Möglichkeit der Uhrenaufbewahrung ist wahrscheinlich die sicherste Methode, wenn Sie zum Beispiel im Urlaub oder längere Zeit nicht zu Hause sind. Sollten Sie jedoch zu den Personen gehören, die Ihre Uhren gern abwechselnd tragen, könnte diese Variante schnell Frust erzeugen. Denn Sie müssten immer zur Bank gehen und alle Sicherheitsprozesse durchlaufen, um die Uhr mit einer anderen aus dem Schließfach zu tauschen.

Möglichkeit #2 zur sicheren Uhrenaufbewahrung: zu Hause

Um zu verhindern, dass Ihre Uhren bei einem Einbruch gestohlen werden, sollten Sie die Anschaffung eines Heim-Uhrensafes in Erwägung ziehen. Sie können im Baumarkt einen einfachen Metallsafe kaufen, den Sie überall bei sich zu Hause verstecken können. Mit einer elektronischen Verriegelung oder einem mechanischen Verriegelungsmechanismus sind Ihre Uhren, solange Sie den Safe an einem sicheren Ort verstecken, vor Diebstahl geschützt. Der Nachteil dieser Safes ist, dass sie meistens klein und damit leicht zu tragen sind. Um das einfache Heraustragen des Safes zu vermeiden, werden diese in der Regel mit einem Schraubbolzen zur Befestigung an der Wand verkauft. Soweit ich weiß bleibt ein Dieb durchschnittlich drei Minuten im Haus, um seinen “Job” zu erledigen. So halten Sie ihn wenigstens etwas auf.

Maßgeschneiderte Lösungen für die Uhrenaufbewahrung zu Hause
Maßgeschneiderte Lösungen für die Uhrenaufbewahrung zu Hause

Sie können sich aber auch einen maßgeschneiderten Uhrensafe passend zum Lack Ihres Lieblingsautos anfertigen lassen, der im Innenraum mit Uhrenbewegern ausgestattet ist. Diese Safes lassen sich meist sehr dekorativ im Arbeits- oder Wohnzimmer unterbringen und bieten dennoch ausreichend Schutz vor Dieben, da Sie nach sehr strengen Sicherheitsstandards gefertigt werden. Außerdem sind diese Uhrensafes zu schwer, als dass Diebe sie einfach so mitnehmen könnten. Und sie zu knacken würde wahrscheinlich, sollte es den Dieben überhaupt gelingen, ein paar Stunden dauern. Einige Safes sind so konstruiert, dass im Brandfall eine Verzögerung eintritt, bevor der Inhalt in Flammen aufgeht. Denken Sie daran, sich danach zu erkundigen, wenn Sie sich einen Uhrensafe für zu Hause kaufen möchten.

Die Uhrensammlung will richtig geschützt werden, am besten mit einem Safe.
Die Uhrensammlung will richtig geschützt werden, am besten mit einem Safe.

Möglichkeit #3 zur sicheren Uhrenaufbewahrung: Uhrenbeweger und Uhrenboxen

Bei der sicheren Uhrenaufbewahrung geht es nicht nur darum, die kostbaren Stücke vor Diebstahl oder Feuer zu schützen, sondern auch vor Staub und Verlust. Mit der richtigen Uhrenbox sind Ihre Lieblinge auch davor geschützt, in Kinderhände zu geraten (selbstverständlich vollkommen unbeabsichtigt, aber es kann sein, dass Sie Ihre Patek Philippe Grand Complications Perpetual Calender Chronograph am Handgelenk des Teddybären wiederfinden) oder von Ihrem Hund angeknabbert zu werden. Das heißt, dass Sie Ihre Uhren an einem Ort aufbewahren sollten, an den man nicht so einfach herankommt und wo die Uhren zumindest vor Staub geschützt sind. Mit einem Uhrenbeweger läuft Ihre Automatikuhr weiter und in dem Moment, in dem Sie sich entscheiden, die Uhr zu tragen, müssen Sie keine weiteren Einstellungen vornehmen. Bei einer Uhr, die ausschließlich die Uhrzeit anzeigt, ist das natürlich nicht unbedingt nötig, aber was ist, wenn Sie einen ewigen Kalender besitzen? Die Einstellung dieser Uhren ist meist ziemlich komplex, und wenn Sie jemand wie ich sind, der morgens immer in Eile ist, dann ist einfach keine Zeit dafür.

Uhrenbeweger und Uhrensafe kombiniert
Uhrenbeweger und Uhrensafe kombiniert

Beim Kauf eines Uhrenbewegers sollten Sie in jedem Fall auf folgende Punkte achten:

  • Hat der Uhrenbeweger ein Programm? Kann ich die Anzahl der Umdrehungen und die Umdrehungsrichtung selbst bestimmen?
  • Ist der Uhrenbeweger einfach zu programmieren? Das ist besonders wichtig, wenn Sie den Uhrenbeweger für verschiedene Uhren mit unterschiedlichen Komplikationen und Spezifikationen benutzen möchten.
  • Wie leise ist der Uhrenbeweger, wenn er in Betrieb ist? Die meisten günstigeren Uhrenbeweger sind so laut, dass Sie sie nicht ins Schlafzimmer stellen können.
  • Wird der Uhrenbeweger über Batterien oder einen Stromstecker betrieben? Wenn Sie den Uhrenbeweger in einem Safe aufbewahren möchten, ist ein batteriebetriebenes Modell sinnvoll.

Obwohl die meisten Uhren mit einem Schutz gegen zu starkes Aufziehen ausgestattet sind, sollten Sie auf die maximale für Ihre Uhr zulässige Umdrehungsanzahl achten. Einige Hersteller von Uhrenbewegern helfen hier weiter und haben eine Liste der Uhrwerke mit deren Spezifikationen.

Extravagant: Uhrenbeweger und Uhrensafe mit Zigarrenbefeuchter und weiteren Extras
Extravagant: Uhrenbeweger und Uhrensafe mit Zigarrenbefeuchter und weiteren Extras

Es gibt auch ganz außergewöhnliche Stücke, die neben den Uhrenbewegen auch HiFi-Geräte und einen Befeuchter für Zigarren integrieren. Diese Kategorie Uhrenbeweger ist sehr kostspielig. Aber es stehen selbstverständlich Safes, Uhrenbeweger und Aufbewahrungsboxen in allen Formen und Farben sowie in allen Preiskategorien zur Verfügung. Aus finanzieller Sicht sollte sich somit eine Lösung für jede Art Uhrensammlung finden. Sollten Sie andere Vorschläge haben, können Sie diese gern im Kommentarbereich mit uns teilen.

Robert-Jan Broer, Jahrgang 1977, lebt in den Niederlanden. Seine Leidenschaft sind Uhren. Er ist Autor bei verschiedenen Uhrenzeitschriften und betreibt seit 2004 den Blog Fratellowatches. Auf Watchtime.net stellen wir Ihnen seine Artikel auf Deutsch zur Verfügung: www.fratellowatches.com

Schlagwörter:

Ihre Meinung interessiert uns!

3s Kommentare zu “Uhrenbox, Uhrenbeweger & Co.: 3 Möglichkeiten zur sicheren Uhrenaufbewahrung”
  1. Karl-Heinz Beissel

    Meine Uhrensammlung ist trotz Tresor während des Urlaubs nicht im Hause. Sie wird bei Verwandten
    und Bekannten aufgeteilt. Selbst dort kann dann nur die Hälfte gestohlen werden. Der Tresor steht
    offen. Selbst andere Wertgegenstände sind nicht im Hause.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl-Heinz Beissel

  2. Mein Bruder ist ebenfalls schon lange Zeit ein ehrgeiziger Uhrensammler und hat auch schon eine Menge davon. Einige bewahrt er tatsächlich in einem Safe auf, welcher durch einem Code geschützt ist, aber einige hat er auch zu Hause bei sich offen liegen, bzw in einer dekorativen Uhrenbox von Uhrenbox (Link entfernt) wo man sie gut betrachten kann.
    Aber richtig teure Uhren sollte man schon gut und sicher unterbringen. Ich würde zB niemals eine Rolex irgendwo offen rumliegen haben wollen.

    Danke für den tollen Beitrag, liebe Grüße,
    Petra S.

  3. Hi,
    ich habe die Tage in Düsseldorf das erste Mal einen Uhrenbewegertresor gesehen. War davon echt beeindruckt. Aber ich glaube irgenwie nicht wiklich, dass sich viele Uhrenbeseitzer einen solchen Tresor kaufen. Denn so wie ich es gesehen habe sind die alle “nur” zum hinstellen. Und wie oft man aus den Medien hört, wo Tresore oder GEldautomaten gestolen werden bin ich mir nicht sicher, ob es das richtige wäre. Für mich würde eher die 1. Variante (das Bankschließfach) in Frage kommen. Vllt. gibt es ja auch Uhrenbeweger die da rein passen. Das kann ich momentan nicht sagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Download: Breitling Colt Automatic

Mit einer Wiederauflage der Colt stellt Breitling die Weichen neu. Neben der Manufakturschiene wird auch ein Gleis mit bewährten Zügen befahren. Die Colt Automatic ist eine signifikante Funktionsuhr mit Chronometer-zertifiziertem Eta-Kaliber zu einem Preis, wie ihn der Breitling-Kunde erwartet. Was aber hat die Colt Automatic zu bieten für ihre … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33738 Modelle von 799 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']