Uhrenexporte: Zweistelliges Wachstum

Die Uhrenexporte im Monat Juni und im ersten Halbjahr 2011 standen im Zeichen von Wachstum

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 21. Juli 2011
Exportschlager aus der Schweiz: Uhren
Exportschlager aus der Schweiz: Uhren

Die Uhrenexporte sind im Juni 2011 um 10,1 Prozent auf 1,58 Milliarden Schweizer Franken gestiegen. In der ersten Jahreshälfte 2011 betrugen die Ausfuhren 8,7 Milliarden Schweizer Franken, was eine Zunahme von 19,3 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitrum entspricht. Der Vorjahresstand wurde somit um mehr als 2,4 Milliarden Franken übertroffen. Wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie mitteilte, wurde damit sogar das Vergleichsergebnis von 2008 übertroffen. Die Uhrenxeporte waren in diesem Jahr mit einem zweistelligen Wachstum pro Monat enorm stark – im April und Mai sogar über 30 Prozent. Aufgrund eines ungünstigen Basiseffekts war das Wachstum im März und Juni etwas schwächer. Während andere Sektoren mit Schwierigkeiten kämpfen müssen, verzeichnet die Uhrenindustrie nach Aussage der FHS weiterhin sehr gute Ergebnisse. Man spüre jedoch die Auswirkungen des starken Franken. Die Margen betreffen alle Ebenen der Vertriebskette und die Produktpreise im Ausland steigen. Der Verband zeigt sich deshalb auch sehr optimistisch für das Jahr 2011.

Produkte

Armbanduhren machten den größten Teil der Uhrenexporte aus. Im ersten Halbjahr 2011 betrug ihr Wert 8,1 Milliarden Schweizer Franken. Die sind 19,6 Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr (Jan. bis Juni 2010). In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 14 Millionen Uhren exportiert. Das entspricht einer Zunahme von 2,6 Millionen Einheiten im Vergleich zu 2010 (+22,5 Prozent).

Alle Preissegmente konnten ein zweistelliges Wachstum verzeichnen – sowohl nach Wert auch als nach Stückzahlen. In der Kategorie 200 bis 500 Schweizer Franken (Exportpreis) betrug die Zunahme 30 Prozent. Uhren unter 200 Franken bildeten über 70 Prozent des Exportvolumens. Bei den Uhren über 3.000 Franken hält sich das Wachstum auf hohem Niveau.

Märkte

Die Haupt-Absatzmärkte haben sich im ersten Halbjahr positiv entwickelt. Asien (+ 24,3 Prozent) wuchs schneller als Europa (+13,3 Prozent) oder Amerika (+16,6 Prozent) und hat die Zahlen deutlich nach oben getrieben. Auf Asien entfiel mehr als die Hälfte der Schweizer Uhrenexporte (54,5 Prozent).

Hongkong bildet nach wie vor den Markt mit den höchsten Aufträgen. Dieser Markt ist um 23,6 Prozent nach Wert gewachsen. Er hat somit fast das Doppelte seines nächsten Konkurrenten, den USA, realisiert. Diese konnten im ersten Halbjahr ihr stabiles Wachstum von nahezu 20 Prozent halten.

Singapur, Südkorea und Thailand haben von Januar bis Juni ebenfalls an Wachstum zugelegt. Auch der Mittlere Osten hat sich als sehr attraktiv erwiesen. Trotz des Erdbebens im März hat sich die schrittweise Erholung in Japan fortgesetzt und das erste Halbjahr endete positiv.

 1. Hongkong 1,743.4  +23,6 % 
 2. USA  906.3  +19,6 %
 3. China  715.1  +47,8 %
 4. Frankreich  623.2  +24,6 %
 5. Singapur  505.3  +29,2 %
 6. Italien  496.1  +5,6 %
 7. Deutschland  395.5  +10,4 %
 8. Japan  380.1  +5,2 %
 9. VAE  357.5  +28,4 %
 10. Großbritannien  287.5  +5,5 %
 11. Südkorea  171.5  +30,6 %
 12. Spanien  167.8  +8,6 %
 13. Taiwan  166.0  +8,9 %
 14. Saudi-Arabien  135.6  +26,8 %
 15. Thailand  128.9  +42,7 %
Quelle: Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH, Angaben: Gesamtwert in Millionen Schweizer Franken, %-Veränderung im Vergleich zum Vorjahres-Halbjahr 2010

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33732 Modelle von 799 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']