Ulysse Nardin: Classico Luna

Elegante Mondphasenuhr von Ulysse Nardin: die Classico Luna
Elegante Mondphasenuhr von Ulysse Nardin: die Classico Luna

Vielleicht ist es ein Omen, dass der Mond im Deutschen männlich und in anderen Sprachen weiblich ist. Denn die neue Mondphasenuhr Classico Luna könnte selbst in den hier abgebildeten Versionen, die Ulysse Nardin Männern ans Herz legt, ohne Weiteres von Damen getragen werden. Das Gehäuse misst zwar 40 Millimeter, aber die Zifferblattgestaltung und vor allem der Stundenzeiger mit sternförmigem Leuchtmassefeld in der Spitze haben durchaus etwas Zartes, Verspieltes, Feminines. Die Männer dürften allerdings von der zugrunde liegende Mechanik begeistert sein: Es verändert sich nicht nur die Form der Mondsichel im Innern des runden Fensters, sondern das Fenster selbst bewegt sich auch noch um das Zifferblattzentrum – ähnlich der Rotationsbewegung des Mondes um die Erde. Realisiert wurde die Anzeige von Dr. Ludwig Oechslin, der bereits seit den achtziger Jahren astronomische und andere Komplikationen für Ulysse Nardin kreiert. Die Classica Luna kostet in Stahl 7.300 und in Roségold 16.500 Euro. Des Weiteren sind tatsächliche Damenversionen in 35-Millimeter-Gehäusen mit und ohne Diamanten erhältlich. ak

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren