Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture

Ulysse Nardin stattet die neue Dual Time Manufacture auch mit einem neuen Kaliber aus. Das Automatikwerk UN-334 besitzt eine Siliziumhemmung und erlaubt das Einstellen der zweiten Zeitzone sowie des Datums in beide Richtungen. Während die Heimatzeit permanent im Fenster bei der Neun angezeigt wird, kann die Ortszeit über den Stundenzeiger in der Mitte abgelesen werden. Dieser Zeiger lässt sich mithilfe der Drücker bei zehn und acht Uhr vor- und zurückstellen. Das Großdatum sitzt in zwei Fenstern bei der Eins. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 42 Millimetern und besteht aus Edelstahl (8.800 Euro) oder Rotgold (23.000 Euro) in einigen Varianten. mg

Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture:
Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture:
Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture:
Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture:
Ulysse Nardin: Dual Time Manufacture:

 

Anzeige

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Mühle-Glashütte: Teutonia IV Mondphase

Mühle-Glashütte: Teutonia IV Mondphase | Baselworld 2019

Wristshot: IWC Pilot’s Watch UTC Spitfire Edition „MJ271“

Die beliebtesten Komplikationen: Zweite Zeitzone

Hublot: Spirit of Big Bang Yellow Sapphire

Hublot: Spirit of Big Bang Yellow Sapphire | Baselworld 2019

Zum 25. Geburtstag der Lange 1 erscheint die Lange 1 "25th Anniversary"

A. Lange & Söhne Lange 1: Die begehrteste Uhr aus Glashütte

Breitling: die neue Kollektion Aviator 8 Curtiss Warhawk

Breitling: Kollektion Aviator 8 Curtiss Warhawk | Baselworld 2019

Grand Seiko Elegance, Referenz SBGK002 mit bernsteinfarbenem Urushi-Lackzifferblatt

Grand Seiko: Elegance Kollektion