Ulysse Nardin: Hannibal Minute Repeater – Baselworld 2015

Minutenrepetition mit besonderem Klangspiel

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 16. März 2015

Die Geschichte, wie Hannibal mit Elefanten über die Alpen zog, kennen viele. Ulysse Nardin widmet diesem Feldherrn nun eine Uhr, die neben Platin auch Granit aus den Alpen beinhaltet. Entsprechend begrenzt – mit nur 30 Exemplaren – wird dieser Platin-Zeitmesser erhältlich sein.

Ulysse Nardin: Hannibal Minute Repeater
Ulysse Nardin: Hannibal Minute Repeater

Im Inneren der 44 Millimeter großen Hannibal Minute Repeater tickt das Handaufzugswerk UN-78. Es bietet eine Minutenrepetition mit besonderem Klangspiel. Es gibt insgesamt vier Gongs mit jeweils eigener Tonsilbe (Mi-Do-Re-Sol), die je nach der Uhrzeit in unterschiedlicher Reihenfolge erklingen. Zur vollen Stunde hört man nur den Gong Sol, die Minute ertönt mit einem Mi.

Ulysse Nardin: Hannibal Minute Repeater
Ulysse Nardin: Hannibal Minute Repeater

Jede der drei Viertelstunden hat eine andere Klangabfolge: die ersten 15 Minuten ertönen mit Mi-Do-Re-Sol, die halbe Stunde beginnt ebenfalls mit dieser Abfolge und wird um ein Sol-Re-Mi-Do ergänzt. Die dritte Viertelstunde spielt die Klangmelodien der ersten beiden Viertelstunden und abschließend noch einmal jenen der ersten Viertelstunde. Der Preis wird bei circa 735.000 Schweizer Franken liegen. mg

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32362 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']