Ulysse Nardin: Hourstriker Tiger

Bereits in den 1980er-Jahren fanden sich Repetitionsuhren in der Kollektion von Ulysse Nardin. Die Hourstriker mit ihren Jaquemarts, Glockenschlägern, wurde schnell zu einer festen Größe bei der Schweizer Marke. In diesem Jahr stattet Ulysse Nardin die Repetitionsuhr, die die Stunden auf Wunsch oder en passant anschlägt, mit einem neuen Motiv aus.

Ulysse Nardin: Hourstriker Tiger, Platin-Version
Ulysse Nardin: Hourstriker Tiger, Platin-Version

Ulysse Nardin: Hourstriker Tiger, Roségold-Version
Ulysse Nardin: Hourstriker Tiger, Roségold-Version

Die zwei aus Gold oder Platin gefertigten Tiger der Hourstriker Tiger bewegen sich beim Erklingen der Tonfedern und sitzen auf einem schwarzen Onyx-Zifferblatt. Dieses bedeckt das seltene Automatikwerk UN-610, das eine Gangreserve von etwa 42 Stunden aufweist. Es wird von dem vollständig neu gestalteten Gehäuse aus Platin (113.000 Euro) oder Roségold (94.000) geschützt, das mit einem Durchmesser von 43 Millimetern bis zu 30 Metern wasserdicht bleibt. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren