Ulysse Nardin: Perpetual Manufacture

Die Perpetual Manufacture von Ulysse Nardin kombiniert zwei Komplikationen: die Anzeige einer zweiten Zeitzone und den ewigen Kalender. Zu letzterem gehört unter anderem ein Großdatum bei ein Uhr. Ein Höhenring mit 24-Stunden-Skala vermittelt mit einem Zeiger mit roter Spitze die zweite Zeitzone. Angetrieben wird die Uhr vom hauseigenen Automaikkaliber UN-32, das COSC-zertifiziert ist. Erhältlich ist die Uhr mit einem Gehäuse aus Rotgold oder Platin. Es hat einen Durchmesser von 43 Millimetern. Getragen wird der Zeitmesser an einem Lederarmband mit Faltschließe. Erhältlich sind je Gehäusematerial 250 Exemplare zu 45.500 Euro (Rotgold) beziehungsweise 60.500 Euro (Platin). sk 

Ulysse Nardin: Perpetual Manufacture, Rotgold
Ulysse Nardin: Perpetual Manufacture, Rotgold

Ulysee Nardin: Perpetual Manufacture, Platin
Ulysee Nardin: Perpetual Manufacture, Platin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren