Ulysse Nardin:Purer Luxus

Diamanten, Platin und viel Technik: Royal Blue Tourbillon Haute Joaillerie

 Beim Royal Blue Tourbillon Haute ­Joaillerie von Ulysse Nardin wird der stolze Preis von 315 700 Euro von zwei gewichtigen Faktoren bestimmt: Einerseits besteht das Gehäuse aus Platin und ist mit 80 Baguettediamanten sowie 45 blauen Saphiren besetzt. Andererseits vereinen sich im Innern der Uhr luxuriöse Materialien mit hochkomplizierter Technik: Das haus­eigene Handaufzugskaliber UN-79 besitzt nicht nur ein fliegendes Tourbillon mit Saphirdeckstein, sondern auch eine Platine und Brücken aus – teilweise blau gefärbtem – Saphirglas. Somit sind das Räderwerk, der Aufzugsmechanismus und das Federhaus sichtbar. Aus funktionaler Sicht überzeugt das Werk durch eine Gang­autonomie von 100 Stunden. Am Arm gehalten wird die Uhr standesgemäß von einem Alligatorlederband. Doch mit dieser Ausstattungsvariante ist noch nicht der höchste Luxus erreicht: Das Royal Blue Tourbillon Haute ­Joaillerie ist auch mit komplett diamantbesetztem Platinarmband erhältlich und kostet dann 701500 Euro. Insgesamt wird die Uhr lediglich 30 Mal gebaut. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren