Urwerk: Torpedo-Uhr

Urwerk UR-110

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 15. März 2011
Futuristisch: die UR-110 von Urwerk
Futuristisch: die UR-110 von Urwerk

Auch die neueste Kreation der Genfer Ideenschmiede Urwerk zeichnet sich durch planetenartig rotierende Anzeigen aus. Beim Uhrenmodell UR-110, die intern den Namen Torpedo trägt, wird die Zeit durch drei Pfeile mit beweglichen Stundenmodulen und einen Minutenbogen auf der rechten Gehäuseseite angezeigt. Diese drei Pfeile sitzen jeweils auf einer Achse die karussellartig über einen fixen Anker in der Mitte rotieren. Die Stundenmodule wechseln ihre Stundenziffern je nach Uhrzeit und wandern auf der Minutenskala von oben nach unten. Auf der linken Seite des Titan-Zifferblatts vervollständigen eine Tag-/Nacht-Anzeige, ein 60-Sekunden-Zähler und die Wartungsanzeige „Oil Change“, die Auskunft über den nächsten Service gibt, den technischen Look. Im Innern der asymmetrischen Titan-Uhr arbeitet das Automatikkaliber UR 9.01, dessen Rotor über eine Doppelturbine, die auf dem Gehäuseboden sichtbar ist, reguliert wird. 50 Stück werden von dem 83.000 Euro teuren Zeitmesser pro Jahr produziert. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']