Vacheron Constantin: Erneut Gewinner des Watch of the Year Prize

Watch of the year 2009: die Historiques American 1921 von Vacheron Constantin
Watch of the year 2009: die Historiques American 1921 von Vacheron Constantin

Am 29. Oktober wurde die Uhrenmarke Vacheron Constantin zum zweiten Mal mit dem Watch of the Year Preis der Schweizer Zeitschrift Montres Passion ausgezeichnet. CEO Juan-Carlos nahm den Preis im Genfer Intercontinental-Hotel vor über 500 Menschen entgegen. Das prämierte Modell „Historiques American 1921″, das von den wilden Zwanziger Jahre inspiriert wurde, überzeugte die Jury durch seine ästhetischen und funktionellen Qualitäten. Der Zeitmesser mit historischen Wurzeln erfuhr dabei eine zeitgemäße Neuinterpretation. Die Krone des kissenförmigen 40 Millimeter Roségold-Gehäuses befindet sich auf der Position eins, wobei das sandgestrahlte Zifferblatt mit den schwarzen arabischen Nummern um rund eineinhalb Ziffern nach rechts gedreht ist. Auf drei Uhr sitzt eine separate Minutenanzeige. Hinter dem Saphirglasboden zeigt sich das Handaufzusgwerk Kaliber 4400, das mit einer Gangreserve von 65 Stunden aufwarten kann. Das Armband aus Alligatorleder wird mit einer Faltschließe in Roségold geschlossen, die ein halbes Malteserkreuz darstellt. Die Produktion der Uhr ist auf 100 Exemplare pro Jahr limitiert, der Preis beträgt 19.900 Euro. jr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren