Vacheron Constantin: Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix

Kompliziertes Einzelstück mit aufwendiger Handgravur

Vacheron Constantin vereint in der Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix höchstes uhrmacherisches Können mit traditioneller Handwerkskunst. Das Einzelstück bietet insgesamt 15 Komplikationen, darunter Minutenrepetiton und Tourbillon.

Vacheron Constantin: Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix
Vacheron Constantin: Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix

Die astronomischen Anzeigen des Handaufzugskaliber 2755 informieren auf zwei schiefergrauen Zifferblättern über Datum, Wochentag, Monat, Schaltjahr, Zeitgleichung, Sonnenauf- und untergangszeiten, Mondphase und Mondalter, Sternzeit, eine Himmelskarte, Jahreszeiten und Tierkreiszeichen. Eingestellt werden sämtlichen Funktionen über die Krone, drei ins Gehäuse eingelassene Korrektoren und den verschraubten Drücker bei fünf Uhr.

Anzeige

Auf zwei Zifferblättern bietet die Vacheron Constantin Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix verschiedene astronomische Anzeigen
Das Gehäuse der Vacheron Constantin Les Cabinotiers Grande Complication Phoenix wurde aufwendig und sehr detailreich von Hand graviert

Daneben zeigt die Roségolduhr ein aufwändig, von Hand graviertes Gehäuse, das dem Feuervogel Phönix gewidmet ist. Das 47 Millimeter große und 19,1 Millimeter hohe Gehäuse wurde mit verschiedensten Gravurtechniken wie Ornamentgravur und Kupferstich in 300 Stunden Handarbeit bearbeitet. Der Preis des Einzelstücks ist nur auf Anfrage erhältlich. ks
[7012]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren