Vacheron Constantin: Overseas Automatik

Sportliche Edelstahluhr in maritimem Blau

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 1. Juni 2015
Vacheron Constantin: Overseas Automatik
Vacheron Constantin: Overseas Automatik

Neben der auf 300 Exemplare limitieren Overseas Dual Time lanciert Vacheron Constantin eine ebenfalls neue Variante der Overseas Automatik, von der es 350 Stück geben wird. Auch hier entscheidet sich die Schweizer Marke für ein blaues Zifferblatt mit farblich passendem Kautschuk- und Alligatorlederband. Seit ihrer Premiere im Jahr 2004 erschienen bereits verschiedene Zifferblattvarianten der Overseas Automatik. Das verbaute Kaliber 1226 SC basiert auf einem Automatikwerk des Schweizer Rohwerkeherstellers Frédéric Piguet, das dank eines Weicheisenkäfigs vor Magnetfeldern geschützt ist und Drücken bis 15 Bar standhält. Platz findet das Uhrenherz in einem 42 Millimeter großem Edelstahlgehäuse, dessen Boden eine Gravur mit der Abbildung des Dreimasters Amerigo Vespucci trägt. Zeit und Datum liest der Käufer für 13.300 Euro ab. mf

traser H3: Ladytime Chronograph Black mit Stahlband

Kleinerer Durchmesser, feminines Zifferblatt Design und in zwei Farben erhältlich – das sind die neuen traser® H3 Ladytime Uhren Die neuen traser® H3 Ladytime Uhren wurden anlässlich eines Kundenevents am 19. Juli 2012 einem breiteren Publikum vorgestellt. Mit einem Durchmesser von 37 mm reihen sich die neuen Modelle in die zur … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche